Pour accéder à toutes les fonctionnalités de ce site, vous devez activer JavaScript.Voici les instructions pour activer JavaScript dans votre navigateur Web. Agriturismo Guthiddai in Oliena - Vacances en Sardaigne.fr

Agriturismo Guthiddai 

Agriturismo Guthiddai - Oliena, est de la Sardaigne
10 chambres pour 1 à 4 personnes, salle de bains et terrasse
ambiance chaleureuse, cuisine locale typique, jardin
20 km de la plage, 5 km d'Oliena, 100 km d'Olbia

Etape idéale pour qui recherche des vacances actives entre mer et montagne dans un environnement exceptionnel

Environs 
Equipement 
 

Réductions/ Suppléments:

PETIT DEJEUNER (plus copieux)
€4 
BERCEAU / LIT jeune enfant
(0 -> 2 ans)
€15 <br />Repas compris
CHAMBRE Familiale
(par chambre)
€19 
seulement en Chambre Familiale
CHAMBRE Double Occupation Simple
€30 
seulement en Chambre Double, Chambre Double Vue Montagne
BEBES et jeune enfants (sans lit)
(0 - 2 ans)
GRATUIT<br />Lit d'enfant et repas en supplément
Cliquez ici pour voir les tarifs:
- 2017
Veuillez noter que certains logements n'ont pas de liste des prix traditionnelle. Leurs prix sont à la journée, sujets à changement et très flexibles.
Nous vous prions de vérifier toujours le prix courant soit en sélectionnant "calculer le prix" soit en demandant à un de nos agents de voyages.

Remarques pour 2011
  • Séjour minimum:
    - 3 jours en période A
    - 5 jours en période B
    - 7 jours en période C
  • En période C possibilité de demi pension
  • La demi pension comprend le petit déjeuner (lait, café, thé, pain, marmelade, gateaux), diner (entrée, plat et son accompagnement, fruits de saison et eau).
    Ne sont pas compris dans la demi pension: vin, liqueurs et autres boissons
  • Pour les végétariens ou hôtes ayant problèmes d'allergies menus spéciaux possibles
  • Accés WiFi (gratuit) mais pas dans les chambres

Pénalités d'annulation de réservation Agriturismo Guthiddai:

2017
  • 10 % pour une annulation annoncée jusqu'à 30 jour(s) avant le début du séjour
  • 30 % pour une annulation annoncée de 29 jusqu'à 15 jour(s) avant le début du séjour
  • 50 % pour une annulation annoncée de 14 jusqu'à 3 jour(s) avant le début du séjour
  • 95 % pour une annulation annoncée de 2 jusqu'à 0 jour(s) avant le début du séjour , et pour non présentation ("no show")

Frais de résiliation pour les réservations avec promo "VENTE-Flash" (HOT-DEAL non remboursable) - Ce type de réservations ne peuvent pas être modifiées ni renvoyées à autres dates de séjour, en cas d'annulation les frais corréspondent au 100%

Agriturismo Guthiddai

L'agriturismo Guthiddai avec ses écuries, ses granges, sa cuisine rustique et ses chambres spacieuses a été préservé des dommages du temps par les propriétaires des lieux. L'ensemble, bâtiments et jardins, offre une harmonie de couleurs plaisantes a l'œil et l'ambiance chaleureuse de l'endroit participe au bien être de tous.
Dans la cour vous pourrez profiter d'un moment de bonheur en vous installant sur un des nombreux bancs propices au farniente, puis vous irez reprendre des forces au restaurant attenant pour déguster une cuisine "maison", les produits sont ceux de la ferme ou ceux des fermes voisines. Les recettes sont les recettes à l'ancienne, variées et goutées.
Les chambres sont spacieuses et meublées, la encore, d'armoires, commodes, tables et lits traditionnels, un décor harmonieux et confortable.
Du jardin vous arriveront les odeurs des citronniers, des romarins et des bosquets de myrte, des odeurs méditerranéennes qui sentent bon les vacances. Pour un autre moment de détente vous pourrez vous arrêter livre en main à l'ombre de oliviers tout en profitant du paysage qu'offre le massif du Supramonte.


Particularités

Atmosphère familiale

Architecture typique de la région d'Oliena


Remarques

Voiture indispensable

Etape idéale pour familles avec enfants

Petit déjeuner italien

Cuisine traditionnelle des terres à base de viande

Terrain de 5,5 hectares planté d'oliviers, de fruitiers, potager et animaux en liberté

Nature fascinante, produits frais


Nos conseils

Découvrez et profitez des sites inoubliables et l'authencité des montagnes et des coins cachés de la Sardaigne

La richesse des traditions sardes lors des fêtes de Pâques sur la route d'Oliena


Chambres

10 chambres toutes avec salles de bain (douche) et WC, climatisation (chaud/froid) et la majorité ont une petite véranda. La plupart ont également une belle vue montagne et sont spacieuses.

::Maison principale:
2 chambres doubles (18m² / 1-2 personnes)

::Dépendance dans le jardin:
1 chambre double vue montagne (18m² / 2 personnes)
entrée indépendante sur le jardin et véranda

1 chambre triple vue montagne (22m² / 3 personnes)
entrée indépendante sur le jardin et véranda

5 chambres triples (18 m² / 3 personnes)
entrée indépendante sur le jardin et véranda

1 chambre famille (22m² / 4 personnes)
entrée indépendante sepuis le jardin et véranda


Services

  • Restaurant (ouvert 05/04 - 20/10) / Bar
  • Grand et beau jardin
  • Vente de produits traditionnels
  • Parking
  • Accés Wifi (gratuit) mais pas dans les chambres
  • Petits animaux de compagnie acceptés (sur demande et gratuitement)

Très bien 8.8/10 

 Moyenne pour 70 Avis clients

Spannende Route, tolle Unterkünfte, nette Vermieter 

8/10i

Wir sind jetzt seit einer Woche wieder in der Schweiz, in Gedanken aber noch immer auf Sardinien, denn unser Urlaub war ein einmaliges Erlebnis! Wir hatten richtig viel Glück mit dem Wetter, so dass wir keine Etappe ausfallen lassen mussten.
Danke an Sara für die Organisation, sie war spitzenmäßig!

Monika L. (Schweiz)

15/07/2015 

Super organisierte Reise 

9/10i

Anonym

29/05/2015 

 

8/10i

Eine Woche lang sardisch essen ist gewöhnungsbedürftig, auch weil sehr spät am Abend.

Michiel Harte (Schweiz)

23/05/2015 

Alle Nationen willkommen 

7/10i

Die Insel ist traumhaft und wir werden ganz bestimmt noch einmal hinfliegen. Der Service war sehr gut, die Organisation hat super geklappt.

Mit einem Bauernhof und Tradition hat diese Unterkunft nicht zu tun, zu komerziell. Kein Vergleich mit der vorherigen Unterkunft. Die Zimmer und die Anlage ist sehr gepflegt, doch kein gemütlicher Speisesaal und wir mußten auch noch jeden Tag an einem anderen Tisch sitzen oder hatten den Tisch 1 Meter neben der Einganstür.

anonym

16/10/2013 

 

8/10i

sehr

Reisebuero Dahmen DERPART (Deutschland)

10/08/2013 

 

9/10i

Superbe pays que nous avons eu le plaisir de découvrir par beau temps, les hébergements biens situés pour la visite des plus beaux sites

Bon accueil,cuisine de bonne qualité et abondante hébergement spacieux dans un emplacement très agréable au pied de la supramonte,bon endroit pour visiter le centre

Francis R. ()

13/09/2012 

 

8/10i

Wir waren mit dem Service außerordentlich zufrieden (98%). Das ist ca 30% mehr als wir von anderen Veranstaltern gewohnt sind ! Auch dieses Feedback hier haben wir in dieser Form noch nicht erlebt. Vielen Dank an Sara für ihre Arbeit mit unserer Reise. Wir rufen auch nochmal an um uns persönlich zu bedanken :-).
Die Bewertung der untenstehenden Hotels ist nicht allgemeingültig, sondern dem zugewiesenen individuellen Zimmer zuzuordnen. Das könnte vielleicht besser oder auch schlechter sein.

Top: bei Ankunft um 23:30 noch ein 4 Gänge-Menu bekommen !!!
Sehr schöne Terasse mit traumhaftem Blick.
Klimaanlage 2x von selber ausgegangen.
Servicepersonal mit Abendessen überfordert, dauerte 2:30 Stunden (in den anderen Unterkünften max 1:30).
Frühstück minimalistisch, könnte man besser machen.
Getränke/Kaffeeautomat für "zwischendurch" wäre schön gewesen.

Rolf und Annerose Kuhn (Deutschland)

16/07/2012 

TRES BIEN 

9/10i

SUPERBE ILE, DES SARDES SUPER SYMPA ET UN PARADIS POUR LES MOTARDS (RAREMENT VU D'AUSSI BELLES ROUTES)
OUI

SUPERBE ENDROIT ET BIEN MANGE

Jean Marc M. (France)

22/05/2012 

Agriturismo Guthiddai 

10/10i

Sardinien war eine Reise wert! Wir sind mit dem Leihwagen in 10 Tagen insgesamt 1500 km über die Insel gefahren und haben doch nicht alles gesehen, was wir uns vorgenommen hatten. Die von Ihnen angebotenen Quartiere haben uns gefallen und bis auf einen Tag Regen - den wir zum Besuch des Duomo und des Museums in Oristano nutzten - hatten wir jeden Tag herrlichstes Sonnenwetter. Meine drei Freundinnen und ich haben jeden Tag auf Ihrer schönen, abwechselungsreichen Insel genossen. Meiner Tochter habe ich so viel vorgeschwärmt, daß sie Lust bekam, eventuell mit ihrer Familie ihren nächsten Sommerurlaub auf Sardinien zu verbringen. Dann werden sie gern Ihren Service in Anspruch nehmen.

Die Anlage ist wunderschön gelegen. Nachdem wir unsere Zimmer gesehen hatten und bemängelten, daß wir keine "geteilten Betten" hatten, wurde das sofort geändert, während wir unseren ersten Cappuccino unter Obstbäumen im Garten trinken konnten. Besonders gefallen hat es uns, daß beim Abendessen darauf geachtet wurde, daß jeder Gast einmal alle angebotenen Speisen bekam.

H.S. (Deutschland)

08/05/2012 

Nous avons été enchantés de notre voyage en Sardaigne.
Nous en avons déjà parlé autour de nous.

C.S. (France)

06/10/2011 

Ideal für Wanderer 

9/10i

Unser Sardinienurlaub war toll und der Service super. Die angebotenen Unterkünfte haben uns alle sehr gut gefallen, nur bei der letzten Unterkunft in Alghero hatten wir etwas Pech. In Arzachena wurden wir wegen eines Wasserschadens in einem anderen Hotel untergebracht, das ebenfalls sehr empfehlenswert ist. Teilweise könnten ggf. die Anfahrtsbeschreibungen aktualisiert werden, allerdings haben wir weder Google earth-, noch TomTom-Service genutzt, die ohne Frage sehr hilfreich sind, so wie generell die umfangreichen Informationen auf den Internetseiten. Großes Lob, auch für die kurzen Reaktionszeiten bei Rückfragen!

T.N. (Deutschland)

18/09/2011 

Très bien 

10/10i

Nous avons été agréablement surpris sur la Sardaigne que nous avons visité (Est et sud) car les avis étaient très contradictoire. Nous avons trouvé les paysages de la Sardaigne sauvages et magnifiques alliant petite montagne et mer.
Sardes extrêmement sympathiques.
Agriturissmo Guthidai de très bonne qualité et tolérant pour les groupes (3 familles avec enfants) offrant des facilités pour les repas dans le jardin pour ne pas avoir les contraintes du restaurant à tous les repas.
Recommandations pour la visite guidée très appréciées.

Cécile B. (France)

24/07/2011 

 

10/10i

Toller Service mit guter Beratung. Schnelle Informationen auch bei den Reiseunterlagen.
Immer wieder gern!

Sehr feundliches Personal, leckeres Essen. Gutes Preis-Leistungsverhältnis.
Tolle Lage, um sowohl in den Bergen zu wandern als auch pure Strandtage einzulegen.

anonym

05/06/2011 

Tolle Kulisse... 

8/10i

... leider aber keine gute Sicht auf die tolle Umgebung aus dem dunklen Zimmer oder den Speiseräumen. Zu empfehlen als Ausgangspunkt für Wanderungen.

Joachim Und Christa W. (Deutschland)

30/05/2011 

 

10/10i

Gottfried R. (Deutschland)

23/05/2011 

 

10/10i

Einfach nur wunderschön

anonym (Deutschland)

16/05/2011 

Wunderbar, sehr empfehlenswert! 

10/10i

Sehr netter Kontakt - super Beratung durch MMV Reisen. Professionelle Abwicklung und das bei TOP-Preisen, jederzeit gerne wieder!

Wir haben im Oktober 2010 ein paar sehr schöne Tage im Agriturismo Guthiddai verbracht. Antonella und Ihre Mitarbeiter waren sehr freundlich und vor allem auch sehr kinderfreundlich – wir können einen Aufenthalt dort uneingeschränkt empfehlen. Wir konnten uns mit Englisch hinreichend verständigen, netter ist es aber sicher mit ein paar italienisch Kenntnissen.

Folgend noch ein paar Details:

Positives

- Die Zimmer sind sehr groß und sauber - leider auch etwas hellhörig. Die Anlage gepflegt und super gelegen. Ruhig und nahe zu den Bergen.

- Im Oktober war es diesmal schon recht frisch, ab dem 20.10. bekamen wir eine Heizung, das war angenehm.

- Wir empfehlen das erweiterte Frühstück (inkl. Schinken / Käse), aber auch das „Standard“ italienische Frühstück war lecker und ggf. ausreichend (Joghurt, Kekse , Brötchen, Marmelade, Honig, Butter, Kaffee, Tee und Säfte)

- Auf dem Anwesen leben auch ein paar sehr verspielte Hunde.

- Auch das Abendessen ist sehr lecker. Es gibt 4 Gänge, Antipasti, 1. Gang, Hauptgang, Dessert – auf Wunsch (bei wenig Appetit) auch nur mit einem Hauptgang.

Negatives

- Für unseren Geschmack waren die Betten ein wenig hart und der Schutzbezug wenig atmungsaktiv. Auf Nachfrage erhält man eine 2te Decke.

- Der Kaffee zum Frühstück war nicht genießbar (was ja auch schon andere Gäste berichteten) diese Erfahrung machten wir generell bei Frühstückbuffets – also besser Espresso / Latte Macchiato bestellen, dieser mundet.

Joerg K. (Deutschland)

18/10/2010 

Guthiddai 

7/10i

schöne Anlage - aber kein Pool
nur von 8-9 Uhr Frühstück (zu kurz)
Sonntags war das Automatische Tor bis 8:30 verschlossen
musste deshalb Tauchgang absagen weil wir eingesperrt waren und niemand erreichbar war , Service mäsig

P.G. (Deutschland)

15/07/2010 

Lieu enchanteur 

9/10i

Super séjour, pays magnifique, sardes très accueillants, cuisine excellente.
Très satisfait des choix de lieux de séjour réalisés par l'agence.

Chambre spacieuse, très beau jardin, cadre montagneux exceptionnel et mer à proximité.
Bon accueil, cuisine excellente

A.S. (Frankreich)

13/07/2010 

Sardinie is prachtig en jullie service was prima!

M.V. (Holland)

13/07/2010 

satisfait 

9/10i

C'est une île très accueillante et authentique. Les paysages sont variés.
Nous avons été très satisfait de notre hébergement ainsi que la table était copieuse et bonne, les spécialités étaient bien présentes.
Le personnel était agréable, serviable et attentif envers le client.

Philippe V. (France)

12/07/2010 

très bon séjour 

8/10i

connaissions déja, bonne redécouverte
Oui satisfait de nos vacances
Guthiddai : très bien
Narboni : bien
La tana di cagliostro : très moyen


Un accueil cordial, chambre + bain adaptées, décorées avec soin et agréables + une table de qualité

Petit bémol : un petit frigo dans la chambre ne serait pas de trop

jean luc M. (France)

02/07/2010 

Super Lage 

10/10i

Super.Immer wieder. Sehr zufrieden

Essen Trinken Lage alles Super

Theo S. (Deutschland)

24/06/2010 

 

8/10i

Annelie Z. (Deutschland)

17/06/2010 

Quartier für Zentral-Sardinien 

9/10i

Wir waren eigentlich - mit einer Ausnahme (Empfehlung Vuilla Canu in Cabras) sehr zufrieden

Sehr freundlich, sehr gutes Abendessen, nette Atmosphäre

Othmar W. (Österreich)

15/06/2010 

Unterkunft "dierekt an der Quelle" (Sorgente su Cologne = jederzeit kostenloses frisches Quellwasser!!) 

10/10i

Ich glaube, wir haben eine der schönsten Regionen Sardiniens erwischt, was unsere Ambitionen zum Wandern betrifft. Außerdem haben wir durch die Halbpension die typisch sardische Küche genießen können!

D.B. (Deutschland)

05/06/2010 

 

8/10i

Das Abendessen war abwechselungsreich u. regional u. saisonal zubereitet, das Frühstück täglich gleich ohne Abwechselung. Leider gab es keinen Aufenthaltsraum außerhalb vom Zimmer mit Balkon für die Tage bzw. Stunden sog. schlechten Wetters, bei Wind Richtung Terrasse bzw. Regen.

Christiane B. (Deutschland)

29/05/2010 

 

7/10i

Es war schön, wir waren sehr zufrieden. Es hat alles prima geklappt.

Antonella spricht englisch. Beim Essen gab es nur komplette Menüs und keine Einzelgerichte, schade für die "Wenig-Esser". Auf den Zimmern gibt es generell keine Haartrockner. Die anderen Gäste waren hauptsächlich Wanderer. Tägliche Zimmerreinigung! Der Kaffee schmeckte jeden Tag, als ob er schon stundenlang auf der Warmhalteplatte stand.

Martin / Dagmar S. (Deutschland)

28/05/2010 

Tout bien !! 

9/10i

Très bon souvenir d'un séjour agréable dans une île aux paysages variés et aux plages paradisiaques.
Période fin Mai un peu fraiche les premiers jours mais rapidement la température monte et la végétation est fleurissante.
L'organisation du périple a été facilitée par le soutien logistique de correspondants disponibles et efficaces le tout avec un tarif neutre et des échanges en français.

Le prix de l'hébergement et la note des repas du soir ont été les plus élevés du périple.
L'environnement est super tant pour les paysages autour, les fleurs ainsi que l'authenticité de la batisse.

Jean-Louis B. (France)

19/05/2010 

Nous avons très bien aimé la Sardaigne. C'était notre second séjour. Nous sommes satisfaits de vos services.
Tout était conforme, au niveau financier à ce qui était prévu.

Pas de difficultés pour trouver.Accueil correct parlant en français.Hôtellerie très bonne qualité.Restauration moyenne, service impersonnel et extrêmement long. (environ 2h30 à 3h)

Patrick H. (France)

17/05/2010 

 

9/10i

Ihr Service ist sehr gut und empfehlenswert.
Alle Adressen waren mit Ihrer Beschreibung leicht zu finden.
Die Unterkünfte waren so, wie sie dargestallt wurden.
Sardinien ist Anfang Mai teilweise noch nicht auf Touristen eingestellt (Strand noch nicht gerreinigt, Restaurant/Läden teilweise noch nicht geöffnet..)

Zimmer wirken etwas düster
dafür Top-Lage und hervorragendes Essen
sehr freundlicher Service

Albert & Pia Graf (Deutschland)

14/05/2010 

Très bel établissement dans un décor magique du Supramonte 

8/10i

Nous nous sommes sentis très bien en Sardaigne,pays magnifique et authentique.
L'organisation de l'agence est parfaite précise,détaillée,sans surprise et les détails donnés donnent une approche juste de la réalité

Constructions et paysages sont en parfaite harmonie ,décor soigné.
Les repas sont un peu longs.
Les petits déjeuners très bons mais accueil un peu distant

Michele V. (France)

07/05/2010 

 

9/10i

la Sardaigne c'était génial...nous en sommes très satisfaits

agréable mais personnel indifférent

A.L. (Frankreich)

04/10/2009 

 

10/10i

Wie immer war es ein Traumurlaub auf MEINER Trauminsel. Irgendwann bleibe ich vermutlich dort!

Hier lohnt es sich länger zu bleiben. Die Lage ist ein tolle Kombination aus Bergen und Stränden, je nach Lust, Laune und Wetterlage.

Bettina R. (Austria)

28/09/2009 

Oliena 

6/10i

Wir verlebten wunderschöne Tage auf Sardinien.
Mit dem Service waren wir zufrieden. Allerdings gibt es
unsererseits zu den gewählten Unterkünften auch kritische Anmerkungen.


Das Frühstück war sehr spartanisch.Für zwei Personen
drei kleine Stück Butter,zwei Schälchen Konfitüre und ein Schälchen Honig sind einfach unzureichend.Wir nahmen an drei Tagen Frühstück ein. Es gab an keinem Tag Käse, Wurst oder Schinken.

Monika K. (Deutschland)

25/09/2009 

 

10/10i

anonym

23/09/2009 

 

8/10i

Leckeres und reichhaltiges Abendessen.

anonym

21/09/2009 

SEJOUR TRES AGREABLE 

10/10i

NOUS AVONS APPRECIE NOTRE SEJOUR ANSI QUE LA SITUATION GEOGRAPHIQUE DE L ETABLISSEMENT POUR VISITER LE CENTRE DE LA SARDAIGNE A MOTO

Gerard P. (France)

06/09/2009 

Unser Sommerurlaub vom 25.08.2009 - 08.09.2009 

10/10i

Wir hatten einen wirklich traumhaften Sommerurlaub im Agriturismo Guthiddai! Die Unterkunft ist sehr liebevoll eingerichtet und die Mitarbeiter sind stest um das Wohlbefinden Ihrer Gäste bemüht! Die Lage in den Weinbergen ist super schön!
Auch mit dem Service von MMV Reisen waren wir sehr zufrieden. Es hat alles reibungslos geklappt!

Miriam S. (Deutschland)

25/08/2009 

Es war wunderbar. Wir sind rundumzufrieden mit der perfekten Organisation der perönlichen Betreuung. Insbesondere danken wir, dass unsere besonderen Wünsche berücksichtigt wurden. Wir empfehlen sie jederzeit weiter.

Tolle Lage, ruhiges Eckzimmer in liebevoll gestalteter Gartenanlage. Frühstück und Essen ausgezeichnet. Gastgeber sehr angenehm und nett. Wir kommen jederzeit gerne wieder.

E.L. (Deutschland)

19/07/2009 

Ursprünglich - gepflegt und anspruchsvoll geführt 

8/10i

Toller Urlaub! Sehr engagierte, professionelle Beratung und Betreuung durch Sascha Stein von MMV-Reisen. Wer das authentische Sardinien sucht und Lust auf Trekking hat, ist in der Gegend um Oliena bestens aufgehoben. Die Tiscali-Grotte und La Gola di Gorroppu haben wir mit super netten und erfahrenen Guides von Barbagia Insolita (Robin, Tel. 00393485263653 und Britt) erwandert (sprechen deutsch, engl., ital., dän., holl. u. mehr). Waren zwei unvergessliche Touren in der Natur - absolut empfehlenswert. Der Norden (Arzachena/Costa Smeralda) ist landschaftlich auch sehr schön, allerdings ungleich touristischer. Wer ein bisschen sucht, findet aber auch hier überall ein tolles Plätzchen an einem der vielen Strände. Wer mit dem Auto unterwegs ist, sollte die Größe der Insel und die z. Teil zwar sehr gut ausgebauten (absolut motorradtauglich!!!) aber eher kleinen und verschlängelten Straßen nicht unterschätzen. Immer 30% Zeitaufschlag für eine Fahrstrecke einkalkulieren. Und Achtung: Italiener schneiden gerne Kurven ;-)

Agriturismo Guthiddai ist uneingeschränkt zu empfehlen, wenn man keinen Pool im Hotel benötigt. Das Essen ist toll (sogar Sweets und Eis sind hausgemacht), die Zimmer gepflegt und die Atmosphäre durch die familiäre Führung sehr angenehm.

Andreas A. (Deutschland)

15/07/2009 

Ein schönes Plätzchen vor den Bergen 

8/10i

Unser Urlaub auf Sardinien ist gerade zu Ende und wir schwärmen von der Insel, den Stränden, dem blauen Wasser, den italienischen Gastgebern und dem guten Essen.
Mit dem Service von MMV Reisen waren wir sehr zufrieden. Vor allem bei der Vorbereitung der Reise halfen die Tipps unseres Betreuers Sascha, da wir ja von der Insel und ihren Orten nur sehr wenig wußten.
Auch die telefonische Verbindung zum Reisebüro in Sardinien hat funktioniert.

In einer grünen Oase, abgelegen vom Touristenrummel, ein angenehmer Ort für ein paar ruhige Tage im Inselinneren.
An zwei Abenden haben wir im Agriturismo auch sehr gut inseltypisch gegessen und getrunken.
Von hier aus kann man die Bergwelt, abgelegene Täler und Dörfer erkunden.
Die Sträne von Orosei und Cala Gonone erreicht man nach 30 min. Autofahrt.
Italienisch- und Englischkenntnisse sind von Vorteil.

Elke S. (Deutschland)

09/07/2009 

 

9/10i

Toller Urlaub, da tolle, vielseitige Insel. Wir waren in erster Linie zum Wandern dort. Super!

Empfehlenswert.
Schöne, große Zimmer, guter Service.
Wir hatten Halbpension gebucht. Es wird traditionelle sardische Kost gekocht - z.B. Spanferkel, Lamm, Wildschwein, Innereien,... - gute Qualität.

P.D. (Deutschland)

30/05/2009 

 

10/10i

Ja, B&'B S'Anninnnia mit unglaublich freundlichem Empfang und Betreuung. Keine Störung durch den Umbau der unteren Etage zu einem Restaurant.
Auch mit Ihrem Service sind wir sehr zufrieden. Internet Anmeldung hat sehr gut funktioniert; Informationen und Anreisebeschreibung sehr nützlich.

Toll gelegen; wunderschöne Anlage; hervorragendes Essen (sardische Spezialitäten); viel Selbstgemachtes (Olivenöl, Marmeladen, Wein, ...). Von der Lage her optimal für Wanderungen ins Supramente, für Kanufahren auf nahgelegenem See sowie nicht weit bis Cala Ganone und dem herrlichen Strand der Ostküste.

K. H. (Deutschland)

14/05/2009 

 

9/10i

Wir waren mit Ihrem Service sehr zufrieden!
Informationen und Tourenvorschläge waren trotz eigener Vorbereitung sehr hilfreich.
Super waren die vorab bereitgestellten Anfahrtswege zu den einzelnen Unterkünften unserer selbst gewählten Route.

Wir wurden von den Hofhündchen freudig empfangen... Ein wunderbarer Ort um Erholung zu tanken! Sehr nette Gastgeber und köstlichstes typ. sardisches Essen. Zimmer neu ausgebaut und mit modernster Austattung!

Olaf S. (Deutschland)

20/10/2008 

 

8/10i

Volker R. (Deutschland)

15/06/2008 

 

8/10i

Andreas E. (Deutschland)

07/06/2008 

Sehr schöne Unterkunft auf dem Bauernhof 

8/10i

Es war wieder super schön - auch wenn wir 2 Tage mit Regen hatten und wir nicht wandern konnten. Aber so haben wir auch mal ein Museum besucht, was bei schönem Wetter ja meist nicht auf dem Programm steht.
Der Service war wie gewohnt gut und wir waren mit allen nötigen Informationen versorgt. Herzlichen Dank an Cristina

Sehr schönes Zimmer mit kleiner möblierter Terrasse.
Leider konnten wir sie nur an einem Tag nutzen, da das Wetter nicht mitspielte; dafür wurde uns unaufgefordert am Abend die Heizung bereitgestellt, worüber wir froh waren, da es Abends doch zíemlich frisch war.

Daniela B. (Deutschland)

10/05/2008 

 

10/10i

T.D. (Deutschland)

26/10/2007 

Unser Sardinienurlaub war sehr schön, leider hatten wir auch 1 1/2 Regentage. Die Unterkunft im Agriturismo Guthiddai war ebenfalls sehr schön und komfortabel. Die Gastgeber waren sehr freundlich und das Essen sowie der Wein waren ausgezeichnet. Das Frühstück hätte etwas umfangreicher sein können.
In jedem Fall weiter zu empfehlen.

Roswitha H. (Österreich)

26/09/2007 

 

8/10i

ja, wir waren sehr zufrieden mit unserem Urlaub

hier waren die Zimmer schöner im Vergleich zu Il Muto aber dafür das Essen etwas schlechter und auch die Herzlichkeit fehlte. Das wir für die Getränke bezahlen musste, dass hatten wir noch bei keinem Agriturismo in Italien.

B.K. (Deutschland)

09/09/2007 

 

9/10i

anonym

08/09/2007 

Una vacanza gradevolissima 

8/10i

L'arrivo è piacevole e stupisce il verde e il fresco quando si giunge all'agriturismo in pieno agosto, in una giornata molto calda.
C'è un bel prato verde con alberi di ulivo, molti fiori, un grande tavolo all'aperto sotto alberi ombrosi, con sedie e panche per trattenersi a godere il fresco, e tutt'intorno vigne e orti da cui il ristorante preleva le verdure e la frutta fresche e genuine, per i pasti quotidiani.
La struttura è molto curata e riporta, sul bianco dei muri, particolari color pervinca che abbiamo scoperto essere il colore della camicia dell'antico costume caratteristico femminile di Oliena: l'effetto generale è molto gradevole ed elegante.
Le camere sono grandi e luminose, semplicemente arredate, con un piccolo terrazzo di pertinenza dove poter sostare all'aperto in tranquillità.
Il personale, quasi tutto facente parte della famiglia del proprietario, è gentile anche se inizialmente sembra un po' freddo: questa impressione scompare trattenendosi alcuni giorni, quando pian piano subentra una maggiore familiarità, e allora anche al nostro aprirci e dialogare, ti colmano di gentilezze e premure, e ti accorgi che quella che
sembrava freddezza era solo riservatezza e discrezione.
Il cibo, tipico della zona e casalingo, è molto buono e saporito, abbondante ma forse un po' ripetitivo, anche se si può chiedere qualunque variante, perché tutti "si fanno in quattro" per accontentarti. I pasti vengono serviti in tavoli individuali, ben apparecchiati, e non su un tavolo comune, come in alcuni agriturismo più rustici e con poche
pretese, e in generale il trattamento, pur essendo semplice e familiare, è molto dignitoso e professionale. Un po' lento il servizio a tavola, anche se Caterina, che serve i pasti, è simpatica, gentile e anche molto graziosa.
Poiché la maggior parte degli ospiti al mattino lascia la struttura per partecipare ad escursioni, per visitare i luoghi unici e particolarmente suggestivi delle zone circostanti, o per recarsi al mare nelle splendide spiagge della vicina costa, manca forse un luogo di aggregazione al chiuso, dove trattenersi se ci si vuole fermare a riposare o socializzare, sia durante la giornata che la sera prima e dopo cena.

R.P. (Italien)

19/08/2007 

 

9/10i

Es war sehr angenehm im Guthiddai. Die Anlage ist super gepflegt und sauber.

Die Küche - typische Spezialitäten aus der Gegend, zum grossen Teil aus eigener Produktion - sehr gut. Da wir 14 Tage geblieben sind, wiederholten sich manche Gerichte.

Der Service freundlich und bemüht. Es empfielt sich Vorlieben und Abneigungen mitzuteilen, es wurde versucht, darauf Rücksicht zu nehmen.

V.H. (Liechtenstein)

21/07/2007 

 

8/10i

Highlight an Sardinien waren eindeutig die Strände, vor allem an der Ostküste. Aber auch Städte wie Alghero und Castelsardo sind unbedingt sehenswert.

Zum Radfahren ist das Binnenland, solange einem Berge nichts ausmachen, wegen des geringen Verkehrsaufkommens, sehr geeignet, allerdings kann einem der häufige Wind (Maestrale) zu schaffen machen.

Beim Standort Oliena ist unbedingt zu beachten, dass die Lage am Supramonte zwar grandios ist, aber Strände doch ziemlich weit entfernt sind (mind. 30 Minuten, aber von Cala Gonone muss man noch einmal mit dem Boiot fahren.

Den Agriturismo-Hof Guthiddai würde ich vor allem wegen des üppigen und leckeren Abendessens sowie des freundlichen Services weiterempfehlen.

Michael V. (Deutschland)

01/07/2007 

Ich bin nur körperlich anwesend, denn mein Herz habe ich in Sardinien verloren... 

  -  

Diese traumhaft schöne Landschaft und die herzlichen Leute haben es mir wirklich angetan. Der Abschied fiel mir unheimlich schwer.

Kurz unser Reisebericht:
Die ersten Tag verbrachten wir in Alghero und Umgebung... Wir besuchten Stintino, die aufgelassenen Silberminen in Argentiera, Castelsardo, herrliche Strände, etc. Anfangs blies uns der Maestrale ordentlich ganze 3 Tage um die Ohren.

Die nächsten Tage verbrachten wir in Teulada, dort verlor ich mein Herz! Diese einsamen Strände, keine Bauwerke an den Küsten, Einsamkeit, und wunderbare Landschaft. Gewohnt haben wir im Su Narboni Mannu, bei "Oma u. Opa" - Mirella und Antonio waren der absolute Hammer. Die Herzlichkeit der Beiden vermisse ich heute noch. Wir bekamen täglich selbst gebackenen Kuchen zum Frühstück. Da ich mich auf Italienisch halbwegs verständigen kann war es eine Freude heimzukommen u. Mirella u. Antonio (die beiden erwarteten uns jeden Abend nach unseren Ausflügen) von unseren Tageserlebnissen zu erzählen. Beim Frühstück wurde über Allerhand (Beschäftigung, Regierung, Nato-Stützpunkt, etc.) diskutiert. Werde den Beiden auch unsere gemeinsamen Fotos schicken.

Die vorletzte Station unseres Aufenthaltes war in Muravera. Ab diesem Teil der Insel Richtung Norden wird es mir schon wieder ein bisschen zu touristisch. Wir sind ja Fans vom typischen Sardinien, nicht vom Tourismus! Die Costa Rei hat uns mit dem weißen Sand und dem türkisen Wasser wirklich beeindruckt. Jedoch haben wir auch einen Strand gefunden, den wir für uns alleine hatten! Gewohnt haben wir im Su Pasiu - grundsätzlich ok, aber bei dem Zimmer das wir hatten könnte man etwas ändern. Wir bekamen zwar das große Zimmer, aber das Bad ist außerhalb und nur durch einen Vorhang und eine dünne Schiebetür vom allgemeinen Stiegenhaus abgetrennt - singen in der Dusche ging nicht... Frühstück sehr gut u. abwechslungsreich.

Dann machten wir uns auf zur letzten Station in Oliena. Im B&B Guthiddai waren wir leider nur 1 Nacht - dort fahren wir sicher wieder hin. Tolle Lage und eine wunderschöne Anlage mit sehr freundlicher Besitzerin.

Bedanken möchte ich mich nochmals für die tolle Organisation und Vorbereitung der Unterlagen, die Wegbeschreibungen sind toll u. sehr hilfreich, da sie einem den "Suchstress" total abnehmen.
Für mich persönlich war es einer der schönsten Urlaube, bin absoluter Sardinien-Fan (wäre auch ein Domizil zum auswandern). Die Zufreidenheit der Bevölkerung, deren Herzlichkeit und Gastfreundschaft hat sich bei mir verankert. Hoffentlich sind das keine falschen Eindrücke. Die Leute sind total auf uns zugegangen als sie merkten, dass wir ihre Sprache verstehen u. sprechen.

So, das wars jetzt endgültig. Der Heimwehschmerz ist doch noch da!
Nochmals Danke an Sie u. das MMV-Team!

Bettina R., (D)

01/06/2007 

...es war traumhaft! 

  -  

ich muß sagen: es war traumhaft! Alles bestens und immer wieder gerne...

Wir kommen wieder!

Katharina M., (D)

01/04/2007 

...phantastisch... 

  -  

Leider holt einen der Alltag hier daheim dann doch schneller wieder ein als einem lieb ist.
Aber um es gleich vorneweg zu sagen: unser Urlaub auf Sardinien war phantastisch! Die Insel ist wirklich traumhaft schön, da haben Sie mit ihren Bilder und Berichten auf ihrer homepage absolut nicht übertrieben.

Und der Bauernhof "Guthiddai" ist so gemütlich, so liebevoll angelegt und gepflegt und dann noch vor dieser Kulisse....!, dass wir uns dort von Anfang an sehr wohl gefühlt haben. Antonella und ihre Familie waren wirklich sehr nett.

An zwei Abenden haben wir auch dort gegessen: sehr gut, sehr reichlich und erst der "Hofeigene" Wein! Auch das mit der kleinen Geburtstagsüberraschung für meinen Freund hat prima geklappt. Sehr lieb.

Vielen Dank - auch noch mal an Sie, auch für die wunderbare Betreuung durch Ihr Büro und für die guten und umfangreichen Reiseinformationsunterlagen. Wir fühlten uns jederzeit so gut aufgehoben!

Aber noch mal zu unserer Reise: von Oliena selbst haben wir nicht allzuviel gesehen, eigentlich waren wir da immer nur auf "Durchereise". Wir haben dafür Dorgali für den gemütlichen Einkauf von Souvenirs und das tägliche Wasser genutzt.

Bezüglich der Wegbeschreibung in Ihren Unterlagen hätten wir vielleicht noch einen kleinen Hinweis: und zwar dass man Oliena ja wirklich wieder verläßt(!) und Richtung Dorgali fährt (das geht evtl. nicht ganz so eindeutig aus der Beschreibung hervor)- und nach dem Ortsausgang Oliena sind es noch mal 5 km bis zum Abzweig (wir hatten noch mal nach dem Weg gefragt - 5 km - exakt). Und nach dem Abzweig geht es nach 200m nach RECHTS ab zum Agriturismo. Aber letztendlich war das auch kein Problem, wir sind da schon recht flexibel

Ja, die (Richtungs-, Orts-, etc-) Schilder sind auf den Straßen manchmal schon sehr gut hinter irgendwelchen Bäumen oder Sträuchern versteckt und teilweise werden Abfahrten auch recht knapp angekündigt. Aber wenn man sich erst einmal daran und an die Fahrweise der Sarden gewöhnt hat - klappt das alles prima!

Ansonsten haben wir die Sarden als sehr nette und hilfsbereite Menschen kennengelernt. Wo immer wir waren und eine Frage hatten, hat man sofort versucht, es uns zu irgendwie zu erklären oder zu zeigen!

Obwohl wir nur ein paar Tage auf Sardinien hatten, haben wir uns prima erholt! Der Agriturismo war ein guter Ausgangspunkt für unsere Ausflüge. Wir sind von dort aus durch wünderschöne Landschaften gefahren, haben kleine gemütlich Orte erkundet, haben wunderbare Strände entdeckt und das Mittelmeer von seiner bestimmt schönsten und blauesten Seite kennengelernt.

Kurz und gut: wir kommen ganz bestimmt wieder
Somit - bis spätestens dahin und vielen herzlichen Dank noch mal für alles!

Familie P., (D)

01/07/2006 

!!!!!! Geheimtipp !!!!!! 

  -  

1. super nette Ansprechpartner ( die 2 Mädels können auch sehr gut englisch)

2. Grandioses Essen mit ständig wechselnden Gerichten und von den Portionen fast nicht zu essen

3. Sehr schöne, gemütliche und sehr saubere Zimmer und von der Lage bestens um die vielen Sehenswürdigkeiten in der Nähe zu erreichen.

Günther S., (D)

01/07/2006 

Das Agriturismus Guthiddai war unsere zweite Unterkunft.
Hier machte uns die Hitze im Landesinneren etwas zu schaffen, aber die Flucht an die schönsten Strände Sardiniens, die wir gesehen haben (nach unserem Geschmack schöner und vor allem ruhiger als an der Costa Smeralda) gelang dank der kurzen Distanz.

Die Familie ist sehr freundlich, das Essen rustikal aber gut und vor allem reichlich und der eigene Hauswein landestypisch und gut.

Jürgen S., (D)

01/06/2006 

...sehr gut gefallen... 

  -  

Fazit ist sicherlich, dass wir einen sehr schönen Urlaub hatten.
Das lag zum einen an den sehr schönen und gepflegten Unterkünften Agriturismo Guthiddai und B&B Nidi della Poiana.

Und zum anderen lag es an den immer wieder schönen Begegnungen mit den Sarden (auch wenn wir kein Italienisch sprechen) und der sehr schönen Landschaft rund um Oliena und in der Ogliastra. Auch Alghero hat uns zum Abschluss sehr gut gefallen.

Im Guthiddai und im Nidi della Poiana haben wir uns vom ersten Moment an willkommen gefühlt.
Die Besitzer sind sehr freundlich und daran interessiert, dass sich ihre Gäste wohlfühlen.

Brigitte L., (D)

01/06/2006 

...alles prima... 

  -  

vielen Dank für die gute und sehr freundliche Betreuung, es hat alles prima funktioniert. Mein Vater und ich sind sehr zufrieden und gut erholt in ein Gott-sei-Dank auch warmes Deutschland zurückgekehrt.

In der Woche sind wir ca. 2000 km gefahren und haben von Tortoli bis Porto Cervo und auch im Landesinneren einiges zu sehen bekommen.

Von Landschaft und Menschen sind wir begeistert und finden es sehr charmant, dass man weder mit Englisch noch Deutsch sehr weit kommt und sich nur mit unseren sehr begrenzten Sprachkenntnissen und Händen und Füßen verständigen konnte. Hat aber immer funktioniert.:-) Meer, Berge, grünes Land, Oleander, Olivenbäume,..... Es duftet überall wundervoll!

Wie beschrieben wurden wir überschwänglich von den Hunden, Chicho und Pilo begrüßt, und der Bauernhof hat meine Erwartungen noch übertroffen. Es war alles wunderschön und liebevoll hergerichtet, überall Blumen und tolle Ecken zum Verweilen.

Empfehlenswert zum bummeln sind Dorgali und das schöne Porto Rotondo mit seinem tollen Hafen, wunderschön ist die Fahrt über die Hochebene nach Baunei und Santa Maria Navarrese.
Schöne Strände gibt es auch bei San Theodore und die Buchten bei Cala Gonone, vor allem Marilu, sind wunderschön

Ein einziger kleiner Kritikpunkt sind die Betten gewesen. Sie waren zwar sehr bequem, aber für die Optik wurde eine Holzblende lose hinter das Bett gegen die Wand gestellt. Es wäre vielleicht sinnvoll, das Holz direkt am Bett oder der Wand zu befestigen.

Ich werde Sardinien bestimmt wieder besuchen, und Sie werden mein erster Ansprechpartner dafür sein.

Sabrina W., (D)

01/06/2006 

...gut gefallen... 

  -  

Erstmal hat alles wunderbar geklappt. Das Agriturismo Guthiddai hat uns rundum gut gefallen. Es liegt wirklich wunderschön und die ganze Anlage ist schön und liebevoll gepflegt, auch die Zimmer sind gemütlich eingerichtet.

Inzwischen gibt es einen neuen Anbau (an die 3 separaten Zimmer) mit weiteren 4 Zimmern, alle mit einem schönen Balkon.

Das Essen war vorzüglich und man war bemüht uns jeden Tag ein anderes Gericht vorzusetzen. Da wir nicht viel Italienisch können, war der Kontakt zu den Wirtsleuten natürlich eingeschränkt.
Trotzdem haben wir uns wirklich sehr wohl gefühlt.

Ihre Vorschläge und Beschreibungen sind alle sehr informativ. Was wir allen, die länger in Oliena sind, noch empfehlen würden ist eine Fahrt von Dorgali nach Bornei bzw. weiter Richtung Arbatax mit einer Badepause.
Die Fahrt durch das Gebirge ist einmalig mit wirklich atemberaubenden Panoramen.

Viele Grüße - vielleicht bis zu einem nächsten Sardienienurlaub.

Familie R., (D)

01/09/2005 

Es war Klasse... 

  -  

Es war Klasse in Oliena einfach überragend was die Landschaft und die Leute angeht.

Vorallem das Hotel war der absolute Hammer! Super Atmosphäre,schönes Ambiente im Hintergrund und eine Klasse Gastfreundschaft!

Was man unbedingt machen sollte ist die Wanderung mit einem Guide, zur Nurage auf dem Berg.

Simon E., (D)

01/08/2005 

....eine wunderbare Zeit... 

  -  

ja, nun sind wir wieder zurück (leider). Und es war eine wunderbare Zeit auf Sardinien. Wir haben insgesamt bei Ausflügen fast 2.000 Kilometer mit dem Auto zurückgelegt, um möglichst viel von der Insel sehen und erfahren zu können.
Wir fanden wunderschöne, unterschiedlichste Strände, sehr sauberes Wasser in nie gesehenen grün- und blau-Tönen, beeindruckende Gebirgslandschaften und Industriedenkmäler des Bergbaus. Oleanderbüsche säumten die Straßen, manchmal sogar die Autobahn.

Schade war es ein wenig, dass viele Museen oder Ausstellungen keine englischsprachigen Texte für internationale Touristen an ihren Exponaten haben - und mein Italienisch nicht ganz reicht, um zu verstehen....

Unsere erste Station - "Guthiddai" bei Oliena - bot ein wunderschönes historisches Ambiente. Sitzgelegenheiten im Schatten luden auch ganztags zum Verweilen ein.
Die Kulisse mit dem Gebirge im Hintergrund war abends besonders schön und "fast" in einem kleinen Weinberg zu wohnen, hat uns natürlich auch sehr gefallen.
Die ganze Familie half mit, es den Gästen angenehm zu machen - drei Generationen unter einem Dach und alle mit großem Engagement dabei. Die Küche war sehr gut, abwechslungsreich und mit Liebe zubereitet.

Das kann man vor allem auch von unserer zweiten Unterkunft sagen: "Su Boschettu" in Pauli Arbarei. Maria hatte zwar irgendwie anscheinend vergessen, dass wir kommen, wir waren auch die einzigen Gäste - aber ihre Küche war unschlagbar: Improvisation gepaart mit Kreativität und Können! Ihre "Torta di Limone" ist ein Gedicht. Ihr Kaninchen ist unschlagbar. (Noch nie habe ich so gesund gegessen, wie in diesem Urlaub auf Sardinien.)
Die Lage des Hauses schien zwar auf den ersten Blick sehr abgelegen, aber wir haben doch sehr viele Ausflüge von dort unternommen. Durch die Nähe der Schnellstraße blieben wir flexibel. Im Juli ist die Marmilla zwar ungemein heiß und trocken, fast afrikanisch - aber wir haben uns davon nicht abschrecken lassen. Unter anderem waren wir auch in Gergei, "Olio Argei" direkt vom Erzeuger kaufen und wir fuhren natürlich nach Cagliari. (Die Stadt scheint ihre Besucher gar nicht wieder loslassen zu wollen, die Verkehrsbeschilderung war so spärlich, dass wir Schwierigkeiten hatten, wieder rauszufinden.)

An der dritten Unterkunft, das Hotel "Il muto di gallura" in Aggius ist besonders die exponierte Lage hervorzuheben: Man hat einen Wahnsinns-Blick auf die Stadt Tempio auf der einen Seite und auf das Bergdorf Aggius auf der anderen. Das Anwesen ist rustikal durchgestylt - der Personal, wie beschrieben, sehr freundlich und hilfsbereit.
Auch das Essen war sehr lecker, wenn auch nicht ganz so abwechslungsreich. (Wir sind vorher schon sehr verwöhnt worden!)

In allen Unterkünften wurden alle 2 Tage die Handtücher gewechselt und alle 4 Tage die Bettwäsche. Diesen hohen Service-Standard haben wir gar nicht erwartet, aber natürlich genossen. Den sollte man einfach mal hervorheben.

Bleibt noch eines: Herzlichen Dank Ihnen für die im Vorfeld schnelle und reibungslose Organisation. Die Anfahrtsbeschreibungen waren alle korrekt und hilfreich.
Die Beschreibungen der einzelnen Unterkünfte im Internet waren nicht übertrieben, die Bilder als Entscheidungsgrundlage sehr wichtig. ...

Brigitta W., (D)

01/07/2005 

....sehr schöne Unterkünfte... 

  -  

...Guten Morgen und vielen Dank für Ihre Post. Sie hat mich daran erinnert, dass ich mich nach unserer Rückkehr bei Ihnen nochmal ganz herzlich bedanken wollte für die tolle Unterstützung und die wirklich sehr schönen Unterkünfte, wir waren rundherum zufrieden und sind erholt aus der Hitze Sardiniens zurückgekehrt! (Es war ja wirklich manche Tage heftig warm!!!!) ...

Ihre Beschreibungen im Internet, aber auch die Wegbeschreibungen waren sehr präzise und detailliert, so dass wir nie ein Problem hatten, die Unterkunft zu finden.
Und auch die Objektbeschreibungen im Internet waren ja sehr liebevoll und genau recherchiert ... Ich habe Ihre Seite schon allen ans Herz gelegt, die nach unseren Beschreibungen an Sardinien interessiert sind :-)

Sehr schön war im Osten die Bootsfahrt zur Grotte Bue Marina und Cala di Luna - ein wunderschöner Strand! Bei Oristano haben wir die Flamingos gesehen, Alghero war sehr sehr schön! Die Fahrt durch die Berge, wo wir manchmal für eine gute Stunde ganz alleine auf den Straßen unterwegs waren .... Was soll ich sagen, Sie kennen Ihre schöne Insel ja viel besser als ich!

Wir haben uns auch vorgenommen, auf jeden Fall noch den Süden der Insel zu erkunden. Also: Es war sicher nicht das letzte Mal, dass wir voneinander gehört haben. ...

Also, ganz großes Lob und dickes Dankeschön für die Organisation der durchweg sehr schönen Unterkünfte!
Wir kommen gerne wieder!...

Manuela M., (D)

01/07/2005 

....romantisch gelegen... 

  -  

Sardinien war wunderbar!
Hat alles gut geklappt. Das Aggriturismo war sehr romantisch gelegen und dort war man sehr bemüht.

Durch den Tunnel nach Dorgali in Richtung Cala Gonone hat man auch eine schnelle Badestrandanbindung.

Eine ebenfalls kurze und recht schöne Strandbucht vom etwas abgelegenen Gutthidai hat man kurz nach Dorgali in Richtung Orosei Abzweig zur Grotte "Ispignioli" zur "Cala Cortoe".

Sehr schöne Strände bei San Theodoro in der Cala Capo Cavallo.

Sehenswerte Städte sind Bosa und Alghero. Bosa zeigt sich in einem sehr typischen "weltvergessenem" Charme wo die alten Omas noch wirklich vor den Häusern sitzen und in ihrem Stickrahmen arbeiten.

Orosei besitzt ebenfalls eine sehr schöne alte Piazza umsäumt mit alten schattenspendeten Bäumen wo die alten Männer sich treffen und mit einer typischen Caffebar die sich angrenzt.

Empfehlenswert ist auch die Fahrt von Dorgali nach Arrbatax (Tortoli).

Auf der Hochebene vor Baunei trifft man noch auf Wildpferde, Schweine, Schafe und Ziegen und umherfliegende "Pillendrehern".

Weniger beeindruckend sind mit wenigen Ausnahmen die Städte Oliena und Nuoro.

Danke auch für die mitgelieferten ausführlichen Tipps und Empfehlungen.

Werner J., (D)

01/06/2005 

...klasse ... 

  -  

...Sardinien hat uns sehr gut gefallen. Die beiden Unterkünfte, die wir über Sie gebucht haben waren unterschiedlich zueinander, aber beide klasse! ....

Sollten wir nochmals nach Sardinien fahren, kommen wir bestimmt wieder auf Sie zu.

Auch die Tipps,was man in der jeweiligen Umgebung unternehmen kann, waren gut. Vielen Dank nochmal für Ihre Unterstützung. ...

Corinna St., (D)

01/06/2005 

....super... 

  -  

...die drei Unterkünfte waren super. Infomaterial ist in Ordnung....

Frank K., (D)

01/05/2005 

.....Wir waren rundum zufrieden - nur das Wetter hat uns einen kleinen Streich gespielt - wir haben aber auch so eine sehr schöne Zeit auf Sardinien verlebt.

Besonders von der Gastfreundschaft waren wir sehr begeistert.

Danke auch für Ihre Unterstützung und den guten Service durch MMV....

Daniela B., (D)

01/04/2005 

plus

Le bourg typique d'Oliena, les villages environnants et la région, au coeur de la Sardaigne, vous surprendront et vous fascineront.
Tout un monde naturel, pratiquement vierge, fait de forêts centenaires, de gorges telles que les fameuses 'Su Gorroppu' avec ses abimes parmi les plus profondes d'Europe, de sites archéologiques tel que le village nuragique 'Tiscali et des habitants accueillants à la riche culture artisanale.
En outre, en 30 minutes il est possible d'atteindre les plages de l'est de l'île ou l'on put faire des excursions en bateau dans les grottes ou des calanques de rêve accessibles seulement par la mer.
Plus au nord, la petite ville d'Orosei tout un choix de plages, parmi les plus belles de Sardaigne, vous attendent.
Cette région est, à n'en pas douter, un endroit idéal pour des vacances actives faites de randonnées et d'excursions de toutes natures et/ou un moment de repos offert par une très belle nature.

Emplacement

A la sortie d'Oliena, dans le nord de la Sardaigne près de Nuoro

Pour bien préparer votre voyage en Sardaigne, vous trouverez des informations générales complémentaires sur www.MaSardaigne.fr

Google Earth
Installer Google Earth sur votre PC.

Distances

  • Plage de sable: 20.0 km
  • Commerces: 5.0 km
  • Restaurant: 5.0 km
  • Oliena: 8 km

(Le plage s'appelle « Cala à Cartoe » et se situe entre Cala des Gonone et des Orosei)


Activités dans les environs
(sur demande et contre un supplément)

    Sport
  • Equitation
  • Randonnées
  • Jeu de boules (pétanque)
  • Escalade
  • Escalade
  • Location de vélos
  • Promenades à pied
  • Trekking
  • VTT

    Excursions
  • Trekking à travers les gorges de 'Gorroppu' et la vallée de 'Lanaitto'
  • Les "Murales" (murs peints) à Orgosolo
  • Trekking au travers du Supramonte d'Oliena jusqu'à un village nuragique caché à Tiscali
  • Excursions en 4x4 et randonnées guidées dans les montagnes du 'Supramonte'
  • Source Su Gologone à 300m de l'hôtel
  • Grottes 'Corbeddu' et 'Sa Ohe e Su Ventu'
  • A Nuoro, visitez la maison natale de Grazia Deledda (prix Nobel Prix Nobel de littérature en 1926 )