Pour accéder à toutes les fonctionnalités de ce site, vous devez activer JavaScript.Voici les instructions pour activer JavaScript dans votre navigateur Web. Agriturismo Su Boschettu in Pauli Arbarei - Vacances en Sardaigne.fr

Agriturismo Su Boschettu 

Agriturismo Su Boschettu - Pauli Arbarei, centre sud de la Sardaigne
5 chambres pour 2 à 4 personnes, salles de bains, premier étage
ambiance familiale, au milieu des oliveraies, restaurant, jardin et piscine
61 km de la plage, à Pauli Arbarei, 60 km de Cagliari

Etape idéale pour familles, couples, cyclistes, motards et sportifs à la recherche d'authenticité. Le "Su Boschettu" est une adresse à retenir pour des vacances calmes et culturelles avec la découverte de la Marmilla et du Campidano ainsi que le parc naturel de Giara di Gesturi

Environs 
Equipement 
 

Réductions/ Suppléments:

BERCEAU / LIT jeune enfant
(0 - 3 ans)
€5 par séjour
DEJEUNER ou DINER typique sarde
(uniquement sur commande)
€30 si vous avez réservé en formule nuit et petit déjeuner
€ 10 si vous avez réservé avec ½ pension
PETIT DEJEUNER plus copieux
€3 
3ème lit en petit déjeuner
enfant 3 - 10 ans
€25 <br />en chambre aves les parents
seulement en  Chambre Triple, Chambre Quadruple
4ème lit en petit déjeuner
enfant 3 - 10 ans
€25 <br />en chambre aves les parents
seulement en Chambre Quadruple
CHAMBRE double utilisation simple
€10 non disponible en août
seulement en  Chambre Double
3ème lit en petit déjeuner (à partir de 3 jours)
enfant de 3 à 10 ans
€22 
seulement en  Chambre Triple, Chambre Quadruple
4ème lit en demi-pension (à partir de 3 nuitées)
enfant de 3 à 10 ans
€41 
seulement en Chambre Quadruple
4ème lit en demi-pension
enfant de 3 à 10 ans
€45 
seulement en Chambre Quadruple
4ème lit en petit déjeuner (minimum 3 nuitées)
enfant de 3 à 10 ans
€22 
seulement en Chambre Quadruple
SEJOURS jusqu'à 3 nuits
(11 ans et plus)

(B&B e MP di doppia e tripla, MP di quadrupla)
SEJOURS de 3 nuits et plus
(11 ans et plus)

seulement en Chambre Quadruple
Cliquez ici pour voir les tarifs:
- 2017
Veuillez noter que certains logements n'ont pas de liste des prix traditionnelle. Leurs prix sont à la journée, sujets à changement et très flexibles.
Nous vous prions de vérifier toujours le prix courant soit en sélectionnant "calculer le prix" soit en demandant à un de nos agents de voyages.

Les services suivants sont compris dans le prix de la chambre
  • Chauffage (à partir de 8 heures d'utilisation)
  • Petit déjeuner : lait direct de la traite du matin, cafe, thé, jus de fruits, fruits frais, yaourths, gateaux et autres pâtisseries maison
  • Echange des draps tous les 4 jours
  • Echange des serviettes de toilettes tous les 3 jours
  • Ménage de la chambre tous les 3 jours
Remarques
  • Les menus de la journée sont soumis aux hôtes (entre 7 et 9 heures du matin)
  • Tous les plats sont à base de produits maison
  • Consultez nous pour nos offres spéciales, groupes à partir de 6 personnes
  • Pension complète possible mais seulement pour groupes d'au moins 10 personnes

Pénalités d'annulation de réservation Agriturismo Su Boschettu:

2017
  • 10 % pour une annulation annoncée jusqu'à 30 jour(s) avant le début du séjour
  • 30 % pour une annulation annoncée de 29 jusqu'à 15 jour(s) avant le début du séjour
  • 50 % pour une annulation annoncée de 14 jusqu'à 3 jour(s) avant le début du séjour
  • 95 % pour une annulation annoncée de 2 jusqu'à 0 jour(s) avant le début du séjour , et pour non présentation ("no show")

Frais de résiliation pour les réservations avec promo "VENTE-Flash" (HOT-DEAL non remboursable) - Ce type de réservations ne peuvent pas être modifiées ni renvoyées à autres dates de séjour, en cas d'annulation les frais corréspondent au 100%

Agriturismo Su Boschettu

Atmosphère
Un petit chemin, non bitumé, vous mènera à travers l'oliveraie jusqu'à l'entrée de cette belle maison familiale. Le silence de l'endroit et la gentillesse de vos hôtes qui le soir sauront vous faire profiter de la bonne cuisine sarde à base de produits locaux seront de bons signes d'un séjour exceptionnel.

Réception/parties communes
Un petit chemin serpentant parmi les oliviers vous mènera au parking de cette maison colorée et accueillante, vous entrerez directement dans la grande salle de restaurant ou vous effectuerez très rapidement les formalités d'usage avant de gagner votre chambres.

Restaurant / Bar
La salle de restaurant, belle pièce accueillante et lumineuse est meublée dans un style sarde rustique.
Un décor soigné pour un moment de plaisir et de découverte de la vraie cuisine sarde.
Si l'envie vous en prend vous pourrez, contre un supplément, demander à vos hôtes de vous préparer un panier picnic pour vos déjeuners dans la campagne.

Chambres
Les chambres sont toutes à l'étage et ont toutes leur salle de bains.
Ici encore de beaux meubles en bois massif et confortable pour le repos après une journée de visite de la région. Les chambres n'ont pas de balcon mais la véranda de la maison permettra à chacun de profiter de quelques heures de détente en extérieur.

Jardin et Piscine
Le jardin et l'oliveraie vous offriront une belle vue sur la campagne des alentours.
Au milieu du jardin vous avez une belle piscine qui a étée construite en 2016


Particularités

Achat des produits maison : huile d'olive, vin, miel, confitures

Atmosphère familiale

Petit déjeuner italien : pain local, beurre, miel et confitures maison

Sur demande et contre supplément mise à disposition de tentes complètement équipées et installées près de l'habitation pour les enfants et adolescents

Les campeurs prennent leurs repas dans la même salle que les résidents de l'agriturismo


Remarques

Les menus de la journée sont soumis aux hôtes (entre 7 et 9 heures du matin)

Une des chambres est adaptée pour personnes à mobilité réduite.

Chiens autorisés (sur demande)

Voiture fortement conseillée

Grâce aux fonds européens cette maison de maitre a pu être rénovée dans le plus pur sarde et offrir tout le confort à ses hôtes

Pension complète possible mais seulement pour groupes d'au moins 10 personnes

La famille habite sur la même propriété à environ 150 m

Il n'est pas possible d'apporter sa propre tente, son camping car ou sa caravane

En cas de mauvais temps la piscine peut être fermée


Nos conseils

Découvrez la Sardaigne d'une façon différente, sa campagne, ses montagnes sans toutefois être trop loin des plages


Chambres

5 chambres au premier étage, toute avec chauffage et salle de bains (douche/sèche-cheveux)

1 chambre quadruple (3-4 personnes -18,5 m²)
lit double et deux lits individuels

3 chambres triples (2-3 personnes 17 m²)
lit double et lit individuel

1 chambre double (2 personnes 14 m²)
lit double


Services

  • Animaux de compagnie admis (sur demande)
  • Chauffage
  • Douche extérieure
  • Internet WIFI
  • Piscine
  • Salle de restaurant
  • Propriété de 60 hectares avec oliveraie
  • Lavoir extérieur
  • Location de vélos (gratuit)

(Consommation du chauffage au delà d'une utilisation de 8 heures est en supplément, WiFi gratuit, douche extérieure froide))


Activités dans les environs
(sur demande et contre un supplément)

Sites
  • Promenades dans les oliveraies
  • Randonnées dans la Marmilla
  • Visite des sites archéologiques des villages antiques
  • Visite des musées de la région (carte unique pour tous)
  • Sortie en télésiège à Villanovaforru

Parfait 9.1/10 

 Moyenne pour 74 Avis clients

Absolute Ruhe, tolle Verpflegung und herzliche Gastgeber! 

9/10i

Das Su Boschettu war über das Navi eigentlich nicht zu finden, wir wurden nur in die Nähe geführt. Folgt man jedoch der Anfahrtsbeschreibung, wird man fündig. Die letzten Meter geht’s über eine Schotterpiste. Zimmer sind in Ordnung. Wenn man ganz genau hinschaut, wird man sicher Spinnweben o.ä. finden. Dafür ist das Abendessen der absolute Hammer! Wirklich mit viel Liebe zubereitetes sardische Hausmannskost, dazu einen guten roten hauseigenen Rotwein………….Das ist Urlaub! Nachorder (Wein) war im Preis inklusive. Gastgeber waren sehr herzlich. Verständigung, sofern des italienischen nicht mächtig, mit Händen und Füßen und „Google Translate“ war kein Problem. Wir waren dort allerdings nur 2 Tage. Länger wäre der Figur nicht zuträglich gewesen ;-) Schöner Pool!

Sabine und Jürgen H. (Deutschland)

22/06/2016 

tres bonne adresse 

10/10i

tres beau pays ,tres accueillant

bien placee a cote du complexe nuragique, tres bon diner et petit dejeuner ;tres copieux,,prepares avec amour, belle chambre , parfait!

Michel G. (Maroc)

25/06/2015 

Fantastisch Küche, sehr nett u herzlich  

9/10i

Wir waren sehr zufrieden, danke!

Wir wurden von Noemi absolut verwöhnt, jeden Tag ein Hochgenuss, Sie kocht fantastisch, der Hauswein ist sehr gut und bei all dem war Noemi auch noch super nett, immer fröhlich und herzlich!!! Schade allerdings dass die Terrasse etwas verwaist wirkt u man nur innen essen kann, bald gibt es einen Pool !

Petra F. (Deutschland)

07/06/2015 

 

8/10i

Jean Francois M. (France)

17/05/2015 

so richtig schön ruhig und familiär 

10/10i

sehr herzliche Betreuung mit vielen Tipps, wenn auch sprachlich etwas kompliziert, gute Küche, idyllisch-ruhige Lage. Mal was anderes, fanden wir.

Thomas R. (Österreich)

20/10/2014 

Une cuisine exceptionnelle 

8/10i

Très belle île. Beau réseau routier (étions en motos) Un temps chaud et sec. Calme, contrairement à nos plages du sud de la France. Effectivement, très satisfaits de ce séjour, avec 2 Agriturismo totalement différents.

Une très haute qualité de cuisine familiale. Egalement, des chambres très agréables.

Bernard D. (France)

15/07/2014 

Eine totale Überraschung 

10/10i

zunächst glaubten wir, etwas zu abseits interessanter Städte und Sehenswürdigkeiten gebucht zu haben. Eine glatte Fehl-Einschätzung, denn nach Cagliari fährt man nur 45 min., an Fundstädten lohnt sich vor allem Su Nuraxi - super erhalten - und die Wildpferde auf dem Hochplateau der Giara sind ja sogar die einzigen in Europa noch freilebenden Pferde. Wir konnten mehrere Familien beobachten.
Pino und seine Familie waren sehr zuvorkommend, wir speisten köstlich und fühlten uns von erster Minute an zu Hause. Klasse und ein Kompliment an MMV Reisen für diesen Geheimtipp.

Brigitte P. (Schweiz)

11/07/2014 

 

9/10i

Noemi war sehr nett und zuvorkommend, sie fragte sogar nach unseren Menüwünschen.
Der Hund Bobby, der seit kurzem auf dem Hof ist, hat es uns besonders angetan.

Silvia B. (Italien)

05/06/2014 

Rundum ein gelungener Urlaub :-)) 

10/10i

Sardinien-jederzeit wieder eine Reise wert! Wir waren zum ersten,aber bestimmt nicht zum letzten Mal auf dieser tollen Insel und auch unsere Unterkunft im Agriturismo Su Boschettu ist wirklich nur zu Empfehlen: Bei unsere Ankunft wurden wir sehr freundlich empfangen und gleich mit Leckereien und eigenem Wein verwöhnt.Das Essen,von Naomi sehr liebevoll gekocht,ist supergut,wir haben es nicht bereut an zwei Tagen Halbpension gebucht zu haben.Vielen Dank nochmal,daß Sie das für uns so gut im Vorfeld organiseirt haben :-)

P.F. (Deutschland)

11/10/2013 

Josef S. (Deutschland)

29/08/2013 

 

10/10i

Barbara und Peter B. (Deutschland)

04/06/2013 

accueil excellent,trés chaleureux,situation trés agréable et repas trés variés,succulents et trés copieux!  

9/10i

nous avons beaucoup apprecié notre visite en sardaigne.

michel courtin (France)

19/04/2012 

accueil très agréable, petit déj. très copieux 

10/10i

La Sardaigne est une île très belle avec des paysages très divers, très changeants, et des habitants très agréables et aimables.
Nous avons apprécié vos services, nos vacances ont été réussies.

Séjour très agréable. Noémie la cuisinière se plie en 4 pour vous faire plaisir.

Jackie C. (France)

17/09/2011 

Site très agréable, très bon accueil, très confortable, très bonne nourriture 

10/10i

Très satisfait de la Sardaigne et de vos services

Accueil chaleureux et la maison est très belle, nourriture excellente. A recommander sans réserve.

Bruno Duverger (France)

15/08/2011 

Bien 

9/10i

Belle ile, habitants accueillant, paysages magnifiques.
Globalement satisfait de nos vacances et de vos services

Accueil chaleureux, nourriture abondante et savoureuse,
chambre simple mais calme et correcte

Michel R. (France)

15/07/2011 

Herzlich und köstlich 

10/10i

Die Unterkunft ist bescheiden, aber sauber. Essen und trinken sind herrlich, die Wirtsleute herzlich und die Verständigung, obwohl sie keinerlei Fremdsprachen beherrschen, kein Problem!

Benjamin Kneihs (Österreich)

11/06/2011 

Sehr empfehlenswert 

10/10i

Wir waren sowohl mit der Unterkunft als auch mit Ihrem Service sehr zufrieden. Empfehlenswert ist unbedingt Halbpension, das Essen ist großartig!
Der Service von MMV Reisen war äußerst zufriedenstellend.
Sardinien ist immer wieder schön!

Eva Pühringer (Österreich)

26/05/2011 

excellente adresse 

8/10i

un trés bon parcours concocté par Josiane, nous a permis de découvrir le sud de l'ile dans les meilleures conditions

un agriturismo bien placé pour visiter le centre/sud, repas excellents et accueil "comme chez des amis"

B.B. (Frankreich)

26/04/2011 

Merveilleux 

10/10i

Magnifique séjour malgré le temp maussade.
De superbe paysage, un accueil extraordianaire et une cuisine merveilleuse...que réver de mieux.
Un merci à Josiane pour ces choix de destinations.

Mon mari est tombé amoureux de la cuisine de Noémie.
Un acceuil comme on en vois rarement..des gens simples et attachant.
C'est sur nous y retournerons.

Martine B. ()

23/04/2011 

soignés royalement par Noémie, nourriture, propreté,et gentillesse..satisfait à tout point de vue, à une prochaine fois..et merçi encore

Maurice Rene Atzori Olias (France)

03/10/2010 

 

8/10i

Abendessen ausgezeichnet, ebenso der Service bei den Mahlzeiten (HP). Zimmer einfach und sauber. Kontakt zum Vermieter außerhalb der Mahlzeiten nur über Handy möglich. Sehr abgelegen.

anonym

24/09/2010 

 

9/10i

sehr schön; sehr zufrieden mit dem Service vor der Reise.

Idyllische Lage, einsam, ruhig; schöne Zimmer; Köchin Noemi serviert super leckeres Essen und geht auch auf Wünsche ein, landestypisch & v.a. viel; herzliche & wirklich nette Gastgeber! Wer allerdings ständige Betreuung sucht, ist hier u.U. fehl am Platz, da nicht den ganzen Tag jemand anwesend sind und auch nachts den Gästen das Haus überlassen wird. (Der Inhaber wohnt allerdings nur ca. 150m entfernt und ist jederzeit erreichbar.) Im Gegensatz zu den Angaben im Internet waren bei uns im HP-Preis die Getränke inclusive. Wir konnte zum Essen trinken, so viel wir wollten.

anonym

20/09/2010 

 

8/10i

anonym

13/09/2010 

 

8/10i

La Sardaigne à des plages merveilleuses.On a fait pas mal de Km en voiture, mais ça valait la peine. Superbe accueil de partout.Un tres bon séjour avec des rencontres sympathiques.
Merci Josiane pour votre assistance.

Accueil super. Dépaysement total, un lieu magnifique, une cuisine sensationnelle avec les produits du terroir,un excellent séjour.
Merci Noémie et Pino.

Daniel L. (France)

03/09/2010 

QUELLE TABLE ! 

9/10i

La Sardaigne est magnifique. Vivement qu'on y retourne!
MMV REISEN impeccable merci JOSIANE. Seul point negatif beaucoup de déchets sur les axes routiers.

Cadre simple et accueillant . Chambre simple et propre.
NAOMIE (la maitresse des lieux et cuisinière) un grand merci pour ta bonne humeur et ta cuisine inoubliable.Faites régime avant d'y aller car vous ne pourrez résister à l'envie de goûter chacun de ses plats.

Robert P. (Belgique)

17/08/2010 

Auf dem Lande! 

8/10i

... Wiewohl spät aber doch (nie vor 21 Uhr...) sehr köstliches Abendessen mit Landwein und Mirto inklusive.

S.K. (Österreich)

26/07/2010 

 

9/10i

In Land war es sehr schön, teilweise etwas trocken. Alles was ich über Ferien in Sardinien gebucht hatte war okay und hat anstandlos geklappt.
Was mich im Land gestört hat war der agressive Fahrstil der Einwohner und das sehr wenig Leute (Auch Junge obwohl das ja eigentlich Schulfach sein dürfte) Englisch sprechen konnten (Oder sprechen wollten?)

Bisschen einsam aber sonst okay. Das Essen unbedingt dort nehmen - Ist Spitze !

anonym

03/07/2010 

schönes Haus.Nette Gastleute. 

10/10i

Super.Immer wieder. Sehr zufrieden

Essen Trinken alles vom Feinsten.Super.Essen Trinken alles Inklusive

Theo S. (Deutschland)

22/06/2010 

 

8/10i

Es war schön, wir waren sehr zufrieden. Es hat alles prima geklappt.

Naomi spricht nur italienisch, versucht sich aber mit Händen und Füßen verständlich zu machen (sehr humorvoll und herzlich). Das Frühstück entspricht italienischem Standard. Auf Wunsch bekommt man abends auch nur Kleinigkeiten zum Essen wenn man kein ganzes Menü möchte. Während unseres Aufenthalts (4 Nächte) wurde das Zimmer nicht gereinigt.

Martin / Dagmar S. (Deutschland)

06/06/2010 

Nous avons été enchantés de notre séjour en Sardaigne et des services de MMV REISEN à Cagliari ! En haute saison on aurait bien sûr bénéficié de plus de services, par ex du "trenido verde" ou trouvé plus de restaurants ouverts mais on aurait été moins tranquilles...

Accueil chaleureux et très bonnne cuisine

Jeanine et Gilbert N. (Frankreich)

01/06/2010 

Bien et pas cher !! 

9/10i

Très bon souvenir d'un séjour agréable dans une île aux paysages variés et aux plages paradisiaques.
Période fin Mai un peu fraiche les premiers jours mais rapidement la température monte et la végétation est fleurissante.
L'organisation du périple a été facilitée par le soutien logistique de correspondants disponibles et efficaces le tout avec un tarif neutre et des échanges en français.

Très bon accueil et une cuisine locale super sympa comme la cuisinière !!
Un incident à déplorer suite à une panne d'eau chaude le 2° jour du séjour ; la douche à l'eau froide est gelée en cette saison !!

Jean-Louis B. (France)

26/05/2010 

"Klasse sardisch - buonissimo!" 

9/10i

Sehr schöner, unvergesslicher Urlaub.
An Ihrem Service ist nichts auszusetzen.
Wir empfehlen Sie gerne weiter.

"Klasse sardisch" - buonissimo!
Naomi, Felippo und Mitarbeiter sind nett, engagiert und natürlich. Alle bisherigen positiven Bewertungen haben Sie uns bestätigt. Weiter so!
Jedes Abendessen (5 Gänge) hatte seine Überraschung.
Wir freuen uns schon, das Team von "Su Boschettu" bei einem nächsten Sardinienurlaub im Südwesten wiederzusehen.
Hoffentlich dann mit einigen eigenen Italienisch-Kenntnissen.

Torsten E. (Deutschland)

23/05/2010 

endroit super calme pour amateurs de silence et nature 

8/10i

1ère expérience très convaincante - paysages magnifiques et surtout des gens très souriants (l'avant-saison a certainement son importance)

Bon accueil - cuisine de qualité et abondante. La cuisinière est très chaleureuse et souriante!

Viviane J. (Belgique)

22/05/2010 

 

10/10i

Ghislaine L. (France)

10/05/2010 

Belle demeure dans un beau jardin d'oliviers 

8/10i

Nous nous sommes sentis très bien en Sardaigne,pays magnifique et authentique.
L'organisation de l'agence est parfaite précise,détaillée,sans surprise et les détails donnés donnent une approche juste de la réalité

Accueil sympathique du propriètaire à l'arrivée,bonne et gentille cuisinière du soir(merci Noémie)
belles balades proches Su Nurxexi, La Giarda et les chevaux sauvages, Tharros

Michele V. (France)

04/05/2010 

confortable et très bien situé au milieu de son oliveraie 

10/10i

Pays chaleureux que nous avons découvert au travers des habitants chez qui nous avons séjourné. Préparation du voyage facilitée par des échanges conviviaux et suivis. Vacances de découverte fort réussies. Merci à Josiane.

Nos hôtes ont fait tout ce qu'il pouvaient pour nous rendre notre séjour non seulement agréable mais fort intéressant. Nos échanges (partie Italien, partie Français) furent des plus enrichissants. Nourriture variée et de qualité.

Jp Ducrotoy (France)

10/02/2010 

Grüne Oase mit Familienanschluss 

10/10i

Der Sardinien-Urlaub war sehr schön. Bei unserem nächsten Sardinien-Urlaub würden wir nur einen anderen Reisezeitpunkt wählen (sehr hohe Temperaturen!).
Mit ihrem Service waren wir völlig zufrieden!

Sehr gemütliche, gepflegte, schön eingerichtete Zimmer - eine Oase der Ruhe! Zum Frühstück wurden uns suuuuperleckere selbstgemachte Kuchen serviert!!! Guter Ausgangspunkt für Ausflüge an die Costa Verde, an die Südküste und ins Innland! Italienischkenntnisse wären sehr von Vorteil!

Verena N. (Deutschland)

28/08/2009 

Aller Anfang ist schwer, aber dann ... 

10/10i

Kurz gesagt: Einfach schön.
Trotz unserer sehr kurzfristigen Buchungsanfrage, hat am Ende alles super geklappt. Die Unterkünfte entsprachen voll unseren Erwartungen, lediglich das Essen im Tenuta Pilastru fiel gegen die anderen beiden doch sehr ab. Insgesamt hatten wir einen tollen Urlaub und werden sicher wieder nach Sardinien fahren. Und sicherlich werden wir auch dann wieder über MMV Reisen buchen. Vielen Dank.

Leider ging etwas mit unserer Buchung schief und wir standen vor verschlossener Tür. Wir wurden zum Glück nach einer Weile von dem nahgelegenen Hof aus entdeckt und dann geschahen Wunder. Nachdem man sich entschuldigt hatte, wurde innerhalb kürzester Zeit alles schön hergerichtet und wir bekamen von Noemi (unserer "Privatköchin" für drei Tage) das erste Abendessen aufgetragen. Das Abendessen war von da an der Höhepunkt jeden Tages. Obwohl wir die einzigen Gäste waren, hat sie mit enormen Aufwand und viel Liebe für uns Antipasti, Pasta, Fleisch, Fisch und einzigartige Desserts gezaubert. Für Freunde der guten italienischen Küche uneingeschränkt empfehlenswert. Wir werden auf jeden Fall wiederkommen.

Julia D. (Deutschland)

06/04/2009 

 

9/10i

K.M. (Deutschland)

10/03/2009 

vraiment une superbe île,dommage que les ordures jetées le long des routes ternissent la béauté du paysage.

Angela B. (Frankreich)

13/08/2008 

Erholung Pur 

10/10

Wir haben wieder einen Super Urlaub gehabt und einen sehr großen Anteil daran haben wieder Maria und Pino mit ihren Freunden. Von diesem zentralen Ort ist Wasser/Strand, Gebirge, Städte einfach gut zu erreichen. Natürlich genießen wir noch den guten Rotwein, den Mirto bzw. den Limone.

Eckart S. (Deutschland)

13/08/2008 

 

8/10i

Diana D. (Deutschland)

22/07/2007 

...bestens weiter empfehlen.... 

  -  

Pauli Arbarei - Su Buschettu - können sie bestens weiter empfehlen. Das Zimmer sehr großzügig mit viel Luft, der Hygienebereich absolut in Ordnung.

Das Essen wurde ja schon in den höchsten Tönen geschrieben - dem ist nur zuzustimmen.

Als Ausgangspunkt zum Erkunden der südlichen Insel ist Pauli Arbarei - da zentral gelegen - ideal.

Meine Canon hat das "Wildpferd", das Rotwild (leider nicht den "Mann") und vieles andere sauber festhalten dürfen.
Vielen Dank für ihre Empfehlung

Was gäbe es zu verbessern? Natürlich gibt es immer etwas. Ich hatte mich mit 3 Reiseführern "eingedeckt". Alle haben über etwas anderes berichtet. Hatten einen anderen Schwerpunkt. Natürlich gab es auch viel Übereinstimmendes, aber sie können nicht so ins Detail gehen im Bezug auf eine einzelne Region. Informationen /Wanderkarten zum Kauf/Leasen würden hier eine gute Ergänzung darstellen.

Eckart S., (D)

01/09/2006 

...rundum zufrieden... 

  -  

Wir hatten einen wunderschönen Urlaub und waren rundum zufrieden.
Das Hotel Su Boschettu war sehr schön, wir hatten ein leckeres Frühstück und wurden freundlich empfangen.

Als Anregung:
Sehr hilfreich wären Informationen über Restaurants in der Gegend der Unterkunft gewesen.

Cosima V., (D)

01/04/2006 

...rundum zufrieden... 

  -  

Vielen Dank der Nachfrage, wir waren rundum zufrieden und können die Casa Tipica Su Boschettu nur weiterempfehlen.

Alles, auch die Organisation durch Ihr Reisebüro, hat toll geklappt.

Wir hoffen, bald einen weiteren Urlaub bzw. Aufenthalt in Sardinien bei Ihnen buchen zu können.

Herbert H., (D)

01/01/2006 

...war alles wunderbar... 

  -  

Vielen Dank, daß Sie sich erkundigen. Uns hat es gut gefallen wir sind auch gut erholt.

Eigentlich haben wir nichts auszusetzen es war alles wunderbar.Sind gut bekocht worden.

Da wir gerne "richtig" wandern wäre es schön einige Wandervorschläge zu erhalten (wie komm ich hin wo beginnen Wege usw.) Auto ist auf alle fälle gut wenn man sich eines besorgt.

Die Familie war sehr lieb und hat uns bestens versorgt (waren auch die einzigen Gäste)

Wollen irgendwann wieder mal hin aber dann näher ans Wasser.

Irmgard K., (D)

01/11/2005 

...hervorragend... 

  -  

der Urlaub war hervorragend. Wetter hat mitgespielt.

Sardinien (wir haben hauptsächlich den Südwesten zwischen Orestano und Cagliari gesehen) ist ein ideales Gebiet für Wanderungen in den Bergen, mit Ausruhen am Strand (Costa Verde) und auch die Kultur mit den Ausgrabungen in Barumini, Tharros und Pula/Nora kam nicht zu kurz.

Das hervorragendste aber waren die Kochkünste unserer Wirtin, die jeden Abend ein 4 Gänge Menü für uns gezaubert hat, so dass wir in vollen Zügen die Küche Sardiniens genießen konnten.

Unterbringung, Sauberkeit etc. waren ausgezeichnet. Auch gab es trotz der "Sprachverwirrung" (Gastgeber sprachen kein Deutsch/Englisch und wir kein Italienisch) keine Schwierigkeiten.

Die Unterkunft können wir auf jeden Fall für den Individualtourismus mit Eigeninitiative weiterempfehlen.

Rolf M., (D)

01/10/2005 

...toll... 

  -  

...es war sehr schön in Pauli Arbarei. Die Unterkunft ist toll und das Essen sehr gut.
Die Fahrt von und nach Olbia war problemlos. Durch die Nähe der SS131 ist man auch relativ schnell unterwegs.
...
Als Ergänzungsvorschlag auf jeden Fall:


  • Villacidro (Wasserfall) - ist allerdings im Sommer etwas gewöhnungsbedürftig, da kein Wasser :-) aber die Anlage dort ist sehr schön.
  • Iglesias - auf jeden Fall kann man einen ganzen Tag dort verbringen. Iglesias hat auch eine sehr schöne Fussgängerzone mit kleinen, netten Bars, Restaurants, Eisdielen,...
Wir werden auf jeden Fall wiederkommen, dann aber eine Sardinien Rundreise planen.

Zum Schluß ist noch anzumerken, dass die Leute dort sehr freundlich sind. In dieser Gegend hat Sardinien wirklich noch etwas ursprüngliches....

Hans-Jürgen Sch., (D)

01/08/2005 

...voll zufrieden... 

  -  

also wir sind voll zufrieden mit unserer Unterkunft bei Maria in Pauli Arbarei gewesen. Das abendliche, 2-stündige Essen war phantastisch und Maria hat für unsereren Sohn sogar neben unseren 4-5 Gängen noch Extra-Mahlzeiten gekocht, da er nicht alles aß.

Auch unser Zimmer war immer sauber und es gab täglich neue Handtücher.

Man sollte aber wirklich ein italienisch-Wörterbuch dabeihaben, denn deutsch oder englisch hilft einem nicht weiter. Aufgrund ihrer 2 Kinder (4+2 Jahre), die ab und zu da waren, herrschte eine besondere Kinderfreundlichkeit vor.
So hat sie unserem Sohn Spielsachen ihrer Kinder angeboten. Die kleinen sahen gelegentlich abends zusammen Kinderfilme und konnten herrlich spielen und vor dem Haus toben.

Der Essensraum war daher zeitweise nicht gerade ein Ort der Ruhe. Aber mit den wenigen anderen Gästen hatten wir uns natürlich verständigt und die Tolleranzgrenze nicht überschritten.

Mit unserem Zimmer waren wir auch sehr zufrieden. Ein kleines Tischchen o.ä. wäre zwar nicht schlecht gewesen, aber wir waren ja nicht zum Arbeiten da.
Die Temperatur in unserem Zimmer war auch immer gut. Trotz der Hitze tagsüber draußen, war unser Zimmer immer angenehm kühl. Und die installierten Fliegengitter-Rollos gaben uns die Möglichkeit die Fenster nachts aufzulassen.

Als Ausgangspunkt für Badeurlaub würden wir die Lage allerdings nicht unbedingt empfehlen, da man schon ewig (ca. 1,5h) zum Wasser fährt. Man ist zwar in 20 Min an der Schnellstr., aber zu den schönen Stränden muß man ja meist noch über die Berge und das dauert halt...

Wir sind in den 14 Tagen ca. 4000 km gefahren und haben uns viele verschiedene Strände gesucht. Und wir waren froh, daß der Kleine dann immer noch ein bissl geschlafen hat. Aber die Strände waren größtenteils sehr schön und relativ leer. Trotz des Sandes und des klaren Wassers. Klasse!

Was uns auch sehr beeindruckt hat an Sardinien, ist, daß es keine Hotel-Komplexe gibt und nicht alles nur auf Touristen ausgerichtet ist. Man hört am Strand fast nur italienisch und stolpert nicht von einem Postkartenladen in den nächsten... Da muß man schon eher suchen :-)

Den "Blue-Fan" Wasserpark haben wir auch besucht: Ist schon nicht schlecht, aber daß man ab 1 Meter Körpergröße 14 EUR Eintritt zahlen muß, bis auf das Kinderbecken aber nichts unter 10 Jahren benutzen darf, empfanden wir als Abzocke! Allerdings die einzige in diesem Urlaub...

Vielen Dank nochmal für die Infos im Vorfeld.

Sascha D., (D)

01/08/2005 

ja, nun sind wir wieder zurück (leider). Und es war eine wunderbare Zeit auf Sardinien. Wir haben insgesamt bei Ausflügen fast 2.000 Kilometer mit dem Auto zurückgelegt, um möglichst viel von der Insel sehen und erfahren zu können.
Wir fanden wunderschöne, unterschiedlichste Strände, sehr sauberes Wasser in nie gesehenen grün- und blau-Tönen, beeindruckende Gebirgslandschaften und Industriedenkmäler des Bergbaus. Oleanderbüsche säumten die Straßen, manchmal sogar die Autobahn.

Schade war es ein wenig, dass viele Museen oder Ausstellungen keine englischsprachigen Texte für internationale Touristen an ihren Exponaten haben - und mein Italienisch nicht ganz reicht, um zu verstehen....

Unsere erste Station - "Guthiddai" bei Oliena - bot ein wunderschönes historisches Ambiente. Sitzgelegenheiten im Schatten luden auch ganztags zum Verweilen ein.
Die Kulisse mit dem Gebirge im Hintergrund war abends besonders schön und "fast" in einem kleinen Weinberg zu wohnen, hat uns natürlich auch sehr gefallen.
Die ganze Familie half mit, es den Gästen angenehm zu machen - drei Generationen unter einem Dach und alle mit großem Engagement dabei. Die Küche war sehr gut, abwechslungsreich und mit Liebe zubereitet.

Das kann man vor allem auch von unserer zweiten Unterkunft sagen: "Su Boschettu" in Pauli Arbarei. Maria hatte zwar irgendwie anscheinend vergessen, dass wir kommen, wir waren auch die einzigen Gäste - aber ihre Küche war unschlagbar: Improvisation gepaart mit Kreativität und Können! Ihre "Torta di Limone" ist ein Gedicht. Ihr Kaninchen ist unschlagbar. (Noch nie habe ich so gesund gegessen, wie in diesem Urlaub auf Sardinien.)
Die Lage des Hauses schien zwar auf den ersten Blick sehr abgelegen, aber wir haben doch sehr viele Ausflüge von dort unternommen. Durch die Nähe der Schnellstraße blieben wir flexibel. Im Juli ist die Marmilla zwar ungemein heiß und trocken, fast afrikanisch - aber wir haben uns davon nicht abschrecken lassen. Unter anderem waren wir auch in Gergei, "Olio Argei" direkt vom Erzeuger kaufen und wir fuhren natürlich nach Cagliari. (Die Stadt scheint ihre Besucher gar nicht wieder loslassen zu wollen, die Verkehrsbeschilderung war so spärlich, dass wir Schwierigkeiten hatten, wieder rauszufinden.)

An der dritten Unterkunft, das Hotel "Il muto di gallura" in Aggius ist besonders die exponierte Lage hervorzuheben: Man hat einen Wahnsinns-Blick auf die Stadt Tempio auf der einen Seite und auf das Bergdorf Aggius auf der anderen. Das Anwesen ist rustikal durchgestylt - der Personal, wie beschrieben, sehr freundlich und hilfsbereit.
Auch das Essen war sehr lecker, wenn auch nicht ganz so abwechslungsreich. (Wir sind vorher schon sehr verwöhnt worden!)

In allen Unterkünften wurden alle 2 Tage die Handtücher gewechselt und alle 4 Tage die Bettwäsche. Diesen hohen Service-Standard haben wir gar nicht erwartet, aber natürlich genossen. Den sollte man einfach mal hervorheben.

Bleibt noch eines: Herzlichen Dank Ihnen für die im Vorfeld schnelle und reibungslose Organisation. Die Anfahrtsbeschreibungen waren alle korrekt und hilfreich.
Die Beschreibungen der einzelnen Unterkünfte im Internet waren nicht übertrieben, die Bilder als Entscheidungsgrundlage sehr wichtig. ...

Brigitta W., (D)

01/07/2005 

...toller Service... 

  -  

Vorab möchten wir uns bei Ihnen recht herzlich für die professionelle und dennoch sehr persönliche Abwicklung bedanken. Angefangen über Ihre Web-Site, die ausführlichen Beschreibungen der Unterkünfte sowie die beigefügten Informationsblätter....;
einfach ein toller Service.

Wir fahren bereits seit 25 Jahren regelmäßig nach Sardinien und verbringen dort unseren Haupturlaub. Das liegt nicht zuletzt daran, dass meine Frau Sardin ist und wir noch recht viel Familie über die Insel verteilt haben.
Seit drei planen wir unseren Urlaub jedoch als Rundreise, um Sardinien einfach noch besser kennen zu lernen. Wir sind jedes mal auf's neue überrascht, was es noch alles zu entdecken gibt.

Die gebuchten Unterkünfte haben wir ausschließlich aufgrund Ihrer umfangreichen Beschreibung ausgewählt und wir waren immer wieder begeistert, auch die kleinsten Details aus Ihren Beschreibungen während unserer Reise wiederzufinden.

Von den Unterkünften waren wir allesamt zufrieden. Das Corte Fiorita und Bosa passen einfach perfekt zueinander. Wir hatten ein Zimmer mit traumhaften Blick auf den Temo. Die Besitzerin und das Personal waren sehr nett und zuvorkommend.

Ebenso das Su Boschettu als auch das Vecchio Mulino waren sauber, sehr ansprechend und hatten durch die familiäre Atmosphäre etwas ganz besonderes.

Das B&B Cao in Cagliari hat uns persönlich am besten gefallen. Sardinien ohne einen Abstecher nach Cagliari geht irgendwie nicht. Diese hektische und chaotische Stadt muss man einfach lieben. Und das kann man nur, wenn man Cagliari näher kennen lernt.

Hierfür ist das B&B Cao der ideale Ausgangspunkt. Mitten in der Stadt gelegen, umgeben von hohen Mauern; eine Oase im Grünen. Sobald sich das große schwere Tor öffnet ist man mitten drin im Alltag und der Hektik einer großen aber schönen und sehr sehenswerten Stadt.
Die Unterkunft war tadellos und die herzliche und freundliche Art von Frau Cao muss man einfach mögen.

Alles in allem waren wir von unserem diesjährigem Sardinienaufenthalt -auch Dank Ihrer Hilfe- wieder einmal sehr begeistert.
Bei unserer nächsten Urlaubsplanung werden wir gerne wieder auf Sie zurück kommen.

Familie A., (D)

01/07/2005 

...sehr gut... 

  -  

Bosa:
Hervorragendes Hotel, gute Hinweise zu Restaurants und Ausflügen. Freundliches und umgängliches Personal. Frühstück war bis 11.00 Uhr möglich.
Bei der Wegbeschreibung bitte einen Hinweis auf die Tankstelle aufnehmen. Wenn man an der vorbei ist, ist man auch schon am Hotel vorbei. Parkmöglichkeiten direkt am Hotel sind kein Problem.
Empfehlung zum Essen: Ignazio

Pauli Arbarei:
Minihotel Su Boschettu bietet großzügige Zimmer und angenehm unaufdringliche Atmosphäre. Essen war hervorragend und mehr als ausreichend.
Als Ausflugtipp sollte das nahe Gebirge mit aufgenommen werden.
Sitzgelegenheiten draußen sollten eingerichtet werden, damit man die Zeit bis zum kulinarischen Höhepunkt des Tages (Abendessen 20.30 Uhr) im Freien verbringen kann.

MMV-Reisen:
Vielen Dank für die unkomplizierte und sichere Abwicklung.

Joachim R., (D)

01/05/2005 

...ein toller Urlaub ist leider vorbei... 

  -  

fantastisch erholt und total begeistert von Sardinien sind wir wieder zuhause angekommen. Es war ein toller Urlaub mit unvergesslichen Eindrücken.

Die Hotels waren, jedes aus seine eigene Weise, super.

Die Verständigung hat auch bestens funktioniert; wir haben uns auch mächtig angestrengt wenigstens ein paar "Brocken" italienisch anzuwenden und wir hatten mächtig viel Spaß dabei.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, es war bestimmt nicht der letzte Urlaub auf Sardinien.

Grit + Frank, (D)

01/05/2005 

...sehr schön... 

  -  

... Insgesamt war es sehr schön auf Sardinien und wir hatten auch Glück mit dem Wetter. Nur zwei Regentage in drei Wochen; das ist schon toll.

Zum Meckern gits es nichts, alles war für den Preis in Ordnung. Einige Verbesserungsvorschläge hätte ich aber:

1. in Pauli Arbarei fehlen schöne Sitzgelegeheiten draussen, wo man die Zeit zwischen den Ausflügen und dem Abendessen überbrücken kann, Postkarten nach Hause schreiben, die Planung für den nächsten Tag machen, usw. . Der Platz dafür wäre sicherlich da, ist aber nicht entsprechend eingerichtet.

2. in Efisio soll trotz HP das Abendessen aus der Karte gewählt werden, das ist ein wenig gewöhnungsbedürftig und wir haben wegen der Sprachschwierigkeiten etwas gebraucht um zu verstehen, daß das dort so üblich ist. Schöner wäre es, jeden Tag etwas anderes als Überraschung serviert zu bekommen, auch Fisch wäre nett (sind ja nur wenige Kilometer bis zum Meer).

3. in Aggius....Das Essen selbst war sehr gut und wir habe dreimal Spanferkel auch genossen, hätten aber gerne gewusst, was die Sardische Küche sonst noch zu bieten hat.

Alles in Allem war es ein sehr schöner Urlaub und wir werden Sardinien weiterempfehlen. Vielen Dank auch für Ihre Unterstützung.....

Gabriela F., (D)

01/05/2005 

...toll... 

  -  

...wir fanden es ganz toll auf ihrer schönen Insel!

Wir haben viel gesehen, hatten sehr nette Unterkünfte und haben toll gegessen (besonders Su Boschettu).

Es hat alles sehr gut geklappt und wir hatten einen schönen Urlaub.
Ich fand alles gut vorbereitet, so dass ich Ihnen gar keinen Verbesserungsvorschlag machen kann.

Stefanie St., (D)

01/05/2005 

...mehr als zufrieden... 

  -  

...der Alltag und das doch etwas kältere Leben in Deutschland hat mich wieder. Ich habe die Tage auf Sardienien sehr genossen.

In Pauli Arabei, bzw. in Su Boschettu hat es mir sehr gut gefallen und ich war mehr als zufrieden. Ich habe mich über die Freundlichkeit und das ausgesprochen gute Essen dort sehr gefreut!!!

In Bezug auf ihr spezifisches Informationsblatt zur Gegend ist mir aufgefallen, dass Villamar mit seinen vielen Murales und Sanluri mit dem Castello und dem Museo Risorgimentale sowie dem Kapuzienerkonvent und dessen Muesum nicht erwähnt ist.
Finde ich schade, da es zwei für mich sehenwerte Dinge in der unmittelbaren Umgebung waren.

Vielen Dank für die reibungslose Abwicklung der Buchung, ein besonderes Danke an die Familie in Su Bruschettu ( die Erfahrung war ein Ansporn um italienisch zu lernen, um mich in Zukunft bei solchen Gelegenheiten selbst richtig und entsprechend bedanken zu können), und danke dass sie sich sehr um ihre Gäste bemühe, ebenso eine schöne Erfahrung.

Manuela W., (D)

01/03/2005 

...einer unserer schönsten Urlaube... 

  -  

....Meine Frau und ich möchten Ihnen nocheinmal für ihre Hilfe bei der Hotelsuche danken.

Der Urlaub in Sardienen war einer unserer schönsten Urlaube....

Helga und Günther H., (A)

01/08/2004 

...Rundreise sehr genossen... 

  -  

Wir haben eine sehr schöne Woche erlebt und die Rundreise sehr genossen. Beanstandungen zu den gebuchten Hotels haben wir nicht.

Auch das Hotel Airone, in dem wir unsere erste Nacht auf Sardinien verbracht haben, hat uns sehr gefallen, und das Frühstücksbuffet war ganz in Ordnung (Sie hatten uns ja vor dem bescheidenen italienischen Frühstück gewarnt).

Am allerbesten gefallen hat es uns beim Agriturismo Sa Murta in Sennariolo und im Minihotel Verdemare. Dort war auch das Essen ganz vorzüglich, und die Leute waren überaus gastfreundlich!

Sandra K., (CH)

01/06/2004 

...super gut gefallen... 

  -  

Wir sind ja schon wieder drei Wochen voll im Arbeitsstress und könnten schon fast wieder Urlaub gebrauchen. Wie bereits kurz nach unserer Rückkehr berichtet, hat es uns super gut gefallen.

In Bosa war es auch sehr schön. Vor allem das schön ausgebaute Hotel Corte Fiorita hat uns sehr gut gefallen, obwohl wir das letzte Zimmer im obersten Stock ohne Fahrstuhl hatten. Aber dadurch hatten wir ein wenig Fitness vom vielen sitzen im Auto.

Das war auch das einzige Hotel, wo englisch gesprochen wurde, ausser B&B Casa Speranza, die Marianna sprach sehr gut Deutsch.

Martina H., (D)

01/06/2004 

...wir sind wieder gut zu Hause angekommen. Der Urlaub in Pauli Arbarei war wunderbar.

Die Zimmer waren außerordentlich gepflegt und wunderschön eingerichtet, so richtig zum wohlfühlen.
Und die Kochkunst von Maria ist quasi unübertrefflich.

Wir werden Pauli Arbarei auf jeden Fall wieder besuchen, dann hoffentlich mit besseren Italienischkenntnissen. ...

Zuletzt möchten wir uns noch einmal bei Ihnen direkt für die nette Beratung und unkomplizierte Buchung per E-MAil bedanken....

Bernd und Claudia B., (D)

01/06/2004 

...suuuper.... 

  -  

leider wieder daheim!!! Es war suuuper!

Unsere Unterkunft in Pauli Arbarei war erstklassig, die Leute sehr freundlich und herzlich, das Essen klasse, alles sehr sauber!

Eigentlich darf ich Ihnen das ja gar nicht schreiben - denn so erfahren viele davon und das kleine Hotel bleibt kein Geheimtip mehr.
Dass es dort so ruhig ist, das ist gerade das Gute - und wenn ich jetzt viel lobe, dann reisen viele Touristen dorthin und es wird überlaufen, voll ausgebucht und laut werden.

Armgard N., (D)

01/06/2004 

...begeistert..... 

  -  

hier mein kurzes Resümee zu unserer Sardinien-Reise.
Insgesamt waren wir begeistert von "Land und Leuten". Die landschaftliche Vielfalt ist beeindruckend, und wir hatten sicher auch mit dem Frühling eine besondere Jahreszeit erwischt.

Besonders gefallen hat es uns in Bosa und in Pauli Arbarei. Das hat sicher vor allem auch damit zu tun, dass beide Standorte sehr gut unsere jeweiligen Ansprüche erfüllt haben.
In Bosa:
"leben unter den Einheimischen", ein Apartment über den Dächern der Altstadt, die Möglichkeit, auch selbst zu kochen, die beschauliche Stadt am Fluss und das nahe Meer.

In Pauli Arbarei dann das "Leben auf dem Land", die zurückhaltende Freundlichkeit von Maria und Pino, die Kochkünste von Maria, der nahe Parco della Giara.
Eindrucksvoller Einstieg: Wir kamen an einem Sonntagmittag an und auf Su Boschettu fand ein Kommunionsessen für mindestens 60 Personen statt. Wir wurden herzlich begrüßt und zum Mitfeiern eingeladen - fünf Stunden bestes Essen und Trinken ... die ganzen Köstlichkeiten von den wunderbaren Ravioli, über Spanferkel bis zum Malvasia aus eigenem Anbau (und im TV die Formel 1).

Unsere beiden anderen Stationen waren dann vergleichsweise "normal", Hotels eben.

Luci del Faro schön gelegen und sehr angenehm. Problem zu diesem Zeitpunkt allerdings, dass die Strände in der Nähe noch nicht gereinigt waren und einfach üble Gerüche aussendeten. Sant'Antioco hat uns ganz gut gefallen.

Und schließlich die Costa Corallina: da war halt im Vergleich der Tourismus deutlicher zu spüren.

Zwischendurch waren wir noch zwei Tage in Cagliari und haben im völlig überteuerten Regina Margherita gewohnt (Sie hatten uns ja gewarnt!). Aber die Stadt und ihr Strand am Samstagnachmittag haben uns gut gefallen ...

Was ich im Moment zu Ihren Informationsblättern sagen kann, ohne detaillierter darauf eingehen zu können, ist, dass mir die Vorschläge manchmal etwas zu "weiträumig" erschienen. Allerdings gibt es sicher auch Leute, die im Urlaub sich nicht scheuen, größere Strecken mit dem Auto zurück zu legen. Wir gehören nicht dazu.

Thomas W., (D)

01/05/2004 

...in guter Erinnerung... 

  -  

Wieder die Auffahrt zum Su Boschettu in Pauli Arbarei angefahren sahen wir gleich das etwas umgebaute Landhaus vor uns liegen. Die große überdachte Veranda, die uns im letzten Jahr den nötigen Schatten bei den Mahlzeiten brachte, war zu 2/3 zugemauert und vergrößerte so den Gastraum im Inneren des Hauses.
Unsere Meinung nach büßt das Haus so ein wenig an Charakter ein.

Wir wurden dann aber gleich von Pino und Maria begrüßt und freundlichst empfangen. Auch der Sohn Christian war diesmal mit von der Partie, sogleich begeistert von den Motorrädern mit denen wir ankamen und erklomm mit Papas Hilfe die BMW 1150 GS und strahlte dabei bis über beide Ohren.

Nach dem Bezug des sehr gepflegtem und geräumigen Zimmers und einer Dusche wurden unsere Gaumen wieder nach allen Regeln der Kunst von den Köstlichkeiten der sardischen Küche und dem vollmundigem Rotwein verwöhnt.
Wer hier "nur schnell etwas Essen möchte" ist mit dem Su Boschettu nicht gut beraten, denn knappe zwei Stunden sollte der Gast schon für ein Abendessen an Zeit mitbringen. Zwei Stunden kulinarischen Genusses welche die Abwechslung eines wohl syphmonierten Feuerwerks haben.
Wir haben dies wieder sehr zu schätzen gewußt und bedanken uns nochmals mit größtem Lob bei Pino und Maria.

Auch ist das Frühstück nun nicht mehr typisch italienisch sondern eher für die Geschmäcker der Fremden abgestimmt und wer mit frischem, getoastetem Brot, Marmelade,genialem Cafe-Latte, frisch gepreßtem Orangensaft und Kuchen den Tag beginnen möchte ist auch hier bestens beraten.

Als einzigen Wermutstropfen müssen wir allerdings die Hellhörigkeit der Zimmer erwähnen, welche sich auf Grund der wohl eher ruhesuchenden Touristen wiederum relativiert werden kann.

Wir behalten das Su Boschettu wieder in guter Erinnerung und wünschen Pino u nd seiner Familie weiterhin alles Gute und den kommenden Gästen einen genauso schönen Aufenthalt, wie wir ihn hatten.

Thomas S., (D)

01/05/2004 

...überaus zufrieden... 

  -  

Es war sehr schön in Su Boschettu. Wir sind überaus zufrieden. Es war sehr ruhig und gerade mit Kind (Mika, fast ein Jahr) war der Familienanschluß super. Unübertroffen bleibt jedoch die Bewirtung von Maria....

Ich habe schon viel gesehen, erlebt und gegessen als alte Weltenbummlerin und kann diesen Ort nur wärmstens empfehlen...

Vielen Dank für die Unterstützung - bis vielleicht zum nächsten mal....

Anja M., (D)

01/04/2004 

...sehr zufrieden... 

  -  

Wir waren mit unserer Unterkunft sehr zufrieden. Das Zimmer war sehr sauber und ordentlich und das Essen war einfach nur fantastisch. Auch die Gastgeber waren sehr freundlich.

Das einzige, was man überhaupt etwas negativ beurteilen könnte, ist, dass das Haus sehr hellhörig ist und dadurch die Nacht morgens recht früh zu Ende ist. Aber das ist ja in den meisten Häusern auf Sardinien so und lässt sich ja nicht ändern.

Wenn es sich ergibt, werden wir auf jeden Fall wieder kommen.

Christian J., (D)

01/04/2004 

...wunderschön... 

  -  

Unser Sardinienurlaub war wunderschön, die Unterkunft in Pauli Arbarei sauber und in Ordnung, der Kontakt familiär, die Gastfreundschaft unaufdringlich und freundlich und das Essen sooooo wunderbar, dass wir uns am Morgen schon auf das Abendessen gefreut haben.
Wir bekamen köstliche, täglich verschiedene Antipasti, leckere Pastagerichte, schmackhaftes Fleisch und die wunderbarsten Kuchen - stets serviert mit einem unvergleichlichen, stolzen Lächeln. Ein DICKES Lob an die Köchin.
Wir kommen irgendwann sicher wieder.
Noch heute schaue ich mir immer wieder die Sardinienbilder an und denke mit warmen Gefühlen an die liebe kleine Familie in Pauli Arbarei.
Ich wünsche diesen Leuten viel Glück und Freude bei ihrer Arbeit und weiterhin so offene Arme, Ohren und Herzen für ihre Gäste.

Sabine H., (D)

01/10/2003 

...es war wunderbar.... 

  -  

es war wunderbar in Pauli Arbarei, die Küche hervorragend und das Anwesen und die Region traumhaft schön.
Es war mit Sicherheit nicht mein letzter Urlaub dort.
Mann könnte seitenlang über meinen Kurzurlaub nur positives schreiben, Pino und Maria sind prima Gastgeber und vermitteln eine private und familiere Stimmung "alle Achtung".

Peter Z., (D)

01/10/2003 

Ein Volltreffer 

  -  

Wir haben uns selbstverständlich gut erholt, auch und gerade in Pauli Arbarei.
Die Zeit war nur leider viel zu kurz, damit die Erholung von Dauer hätte sein können.
Es war ganz hervorragend - wir waren rundum zufrieden:
Alles neu, alles schön, und wir haben vor allen Dingen ganz hervorragend gegessen. An einem Sonntag kamen wir sogar in den Genuss eines exquisiten "porcheddu", und haben auch die anderen Köstlichkeiten sehr genossen.
Das Wetter hätte natürlich besser sein können, denn es war ein bisschen herbstlich und regnerisch, was längere abendliche Aufenthalte auf der Terrasse oder ausgeprägte Wanderungen etwas schwierig machte, aber wir waren ja motorisiert und haben uns dann eben die ausgesprochen interessante Umgebung angesehen.
Es war, um es mit einem Wort zu sagen: Ein Volltreffer. Also ziemlich genau das, was wir uns vorgestellt hatten.
...eigentlich gibt es nichts zu kritisieren.
Allenfalls könnten wir anregen, die Gäste von Anfang an darauf hinzuweisen, dass niemand böse ist, wenn man mangels Magengröße nicht alles aufisst, was die Vermieter einem auftischen - denn es war uns manchmal nachgerade peinlich, dass wir nicht mehr essen konnten.

Titus G., (D)

01/09/2003 

...war einfach super.... 

  -  

Es war ein sehr schöner Urlaub.
Wenn man an die Lage und die Anfahrt denkt, ist man etwas skeptisch, was einen so erwartet.
Aber es war einfach super und die Lage ist auch günstig für die Ausflüge ins Umland.
Die Gastgeber waren sehr nett....

Holger W., (D)

01/08/2003 

Meine Freundin hat sich gut erholt...
Pino und die ganze Familie sind klasse. Sehr gastfreundlich.
Wir haben dort gegessen. ....Sehr schön und bequem.
Das Haus müsste am Strand liegen.

Daniel, (D)

01/08/2003 

...es war klasse.... 

  -  

Die Hitze hat uns eingeholt, wir sind bei 38 Grad in Olbia los, und bei den gleichen Temperaturen wieder zurückgekommen.
Pauli Arbarei war gut zu finden, obwohl uns die Fahrt bei der Hitze ohne Klimaanlage im Auto, und die Beschilderung auf Sardinien manchmal etwas aus der Fassung gebracht haben.
Wir waren die einzigen Gäste!! Wurden sehr herzlich empfangen und später gab es viel, viel superleckeres Essen. Leider spreche ich kein italienisch, aber da ich portugiesisch kann, konnte ich alles verstehen.
Können sie bitte nochmal unser Lob für den schönen (kurzen) Aufenthalt übermitteln? Wir waren sehr zufrieden, hier gibt es noch keine Touri-Fallen.....
Wenn ich nächstes Mal nach Sardinien komme, werde ich auf jeden Fall nochmal in Pauli Arbarei anmieten, und auch MMV weiterempfehlen.
Also, es war klasse, wir kommen evtl. im Winter oder Frühjahr wieder! Ciao und Grüße an die kleine Familie in Pauli Arbarei.

Jutta D., (D)

01/07/2003 

...sehr schön.... 

  -  

Der Urlaub war wirklich sehr schön. Erstaunlich, wie sehr sich der Norden vom Süden der Insel unterscheidet. Die Aufteilung des Urlaubs in 50% Nord und Süd kann ich daher nur empfehlen.
Pauli Arbarei ist von der Lage her eigentlich nur dem Gestreßten zu empfehlen. Völlige Ruhe und Abgeschiedenheit - uns war's recht, wir waren tagsüber eh ständig unterwegs.
Pino und Maria sind die besten Gastgeber, die man sich wünschen kann und das Haus ist wirklich tiptop.

(D)

01/06/2003 

...wunderbare Ferien... 

  -  

Wir erlebten wunderbare Ferien und sind begeistert von Sardinien. Wir werden bestimmt noch mehrmals dort zurückkehren.
Der liebe Pino hat uns unendlich verwöhnt und lieb bewirtschaftet und wir genossen die Ruhe, die tolle landschafltiche Lage, das excellente Essen und das geschmackvoll eingerichtete Haus.
Gerne wären wir noch ein paar Tage geblieben...aber wir hatten schon unsere Route vorgebucht....
Nur Eines müsste man vielleicht noch diplomatisch Pino mitteilen, dass die Gäste aus CH + DE + A zum Frühstück lieber von seinem feinen Brot anstelle der Süssgebäcken hätten.

(CH)

01/06/2003 

Es war erstklassig! 

  -  

Mit einem Wort: Es war erstklassig!
Das Mini-Hotel Su Boschettu in Pauli Arbarei kann nur mit größtem Lob bedacht werden. So freundlich und zuvorkommend wird man nicht alle Tage bedient.
Leider konnten wir das Pino nicht wirklich ausreichend klar machen, weil wir kein Wort italienisch sprechen. Vielleicht könnten Sie ja noch mal bei einer Korrespondenz ein riesen Lob von den zwei Motorradfahrern aus Deutschland, die Ende Mai Anfang Juni zu Gast waren, ausrichten. Das wäre sehr nett.
Wir kommen wieder soviel ist sicher und das Su Boschettu ... wird als Geheimtipp unter der Hand weiterempfohlen.

Thomas S., (D)

01/06/2003 

plus

Le village Pauli Arbarei et ses 715 âmes, entouré de campagne, se trouve à 60 km de Cagliari.
Les amoureux de culture apprécieront les deux églises du village et plus particulièrement celle de Sant'Agostino dont la construction commença en 1421, la fête en l'honneur de Sant'Agostino a lieu fin aout et si vous y êtes à cette période ne manquez pas d'y aller.

Au nord de Pauli Arbarei se trouve Barumini et le site nuragique Su Nuraxi, les visites guidées sont ouvertes toute l'année que ce soit pour le nurague lui même ou pour le musée.

La Marmilla se visite à cheval, à bicyclette ou en voiture. Les nombreux chemins qui sillonnent la région vous offriront des spectacles magnifiques, vous conduiront aux musées archéologiques, aux nombreux nuraghes restaurés, aux tombes mégalithiques ou encore à des chateaux en ruine.

Sur un haut plateau voisin "Giara" à Gesturi, dans le silence absolu d'une nature préservée,vous aurez peut être la chance de voir des chevaux sauvages et des oiseaux d’espèces rares.
Une belle promenade a faire sera sur les hauteurs du "Giara di Siddi" d'où vous aurez une vue à 360° sur un paysage unique et les monts de la Marmilla.
Pour profiter des plages il vous suffira de faire 40mn de route vers l'ouest et vous pourrez sans problème visiter la péninsule de Sinis près d'Oristano ainsi que la magique Costa Verde encore quasi vierge de tourisme, en 60mn, vers le sud ce sera la plage du Poetto, celle de Cagliari, capitale de l'ile.

Emplacement

Dans la campagne de Pauli Arbarei, 40 minutes des plages de Cagliari et Oristano.

Pour bien préparer votre voyage en Sardaigne, vous trouverez des informations générales complémentaires sur www.masardaigne.fr

Google Earth
Installer Google Earth sur votre PC.

Distances

  • Plage de sable: 61.0 km
  • Commerces: 2.0 km
  • Costa Verde: env. 60 km
  • Cagliari: 58 km
  • Oristano: 51 km

Activités dans les environs
(sur demande et contre un supplément)

    Sport
  • Equitation
  • Trekking
  • VTT

    Excursions
  • Une journée d'excursion sur le haut plateau de 'Giara di Gesturi' et ses chevaux sauvages et Barumini avec le village nuragique 'Su Nuraxi' (inscrit au patrimoine de l'humanité)
  • Dunes de Piscinas
  • Sardaigne miniature à Tulli
  • Mines abandonnées autour de Montevecchio
  • Une journée à Cagliari:
    amphithéâtre romain, jardins botaniques, port de plaisance 'Piccola Marina' près de la plage du Poetto, musées, 'Castello', marché 'San Benedetto', shopping, etc.